Acer: Neue 24- & 27-Zoll-Monitore im Zero-Frame-Design

Es gibt drei neue Business-Monitore von Acer. Alle drei sind im selben Zero-Frame-Design gehalten. Sprich die Blenden, das ist der Rahmen um das Display, sind extrem klein. Der Bildschirm ist damit zwar nicht komplett randlos, aber annähernd.

Die drei Monitore im 16:9-Format kommen mit 24-Zoll- und 27-Zoll-Bildschirmdiagonale. Der sRGB-Farbraum wird zu 100 Prozent abgedeckt und dank der 6-Achsen-Farbanpassung sollen sich die drei Bildschirme hervorragend für Fotografen, Grafiker und Webdesigner eignen.

Der 23,8-Uoll-Birlschirm BE240Y ist genau wie der 27-Zöller BE270U ab sofort erhältlich. Ersterer kostet rund 300 Euro, letzterer ist für circa 580 Euro zu haben. Der 27-Zoll-Monitor BE270UA kommt erst im ersten Quartal 2017 in den Handel.

Der 23,8-Zoll-Bildschirm (60,5 Zentimeter) Acer BE240Y kommt mit IPS-Panel, bietet einen sichtbaren Bereich von 526 mal 296 Millimeter und kommt mit Full HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel. Die 27-Zoll-Geräte BE270U und B270UA mit einer Diagonale von 68,6 Zentimeter bieten eine WQHD-Auflösung mit 2560 mal 1440 Pixel. Die Helligkeit gibt der Hersteller beim 23,8-Zoll-Modell mit 250 cd/m² an, bei den 27-Zöllern liegt sie bei 350 cd/m². Das Kontrastverhältnis beträgt bei allen 1000:1. Die Reaktionszeit beträgt Acer zufolge 6 Millisekunden.

Inklusive Multi-Stream-Technologie

Will der Nutzer viele Inhalte auf einmal bearbeiten, lassen sich die Acer-Monitore per Multi-Stream-Technologie um bis zu drei zusätzliche Bildschirme erweitern. Durch das Zero-Frame-Design gehen bei Multi-Display-Setups die Bildschirme nahezu nahtlos ineinander über.

Acer Zero-Frame-Serie (Bild: Acer)

Acer Zero-Frame-Serie (Bild: Acer)

Der BE240Y und der BE270U sind mit DisplayPort (v1.2), Mini DisplayPort und fünf USB 3.0 Anschlüssen ausgestattet und können über zwei MHL-fähige HDMI-Ports Inhalte von mobilen Geräte direkt wiedergeben, die gleichzeitig geladen werden. Der BE270UA Monitor verfügt über einen USB 3.1 Type C-Port. Dieser ermöglicht über nur einen Anschluss nicht nur die Stromversorgung, sondern auch den schnellen Transfer großer Datenmengen wie beispielsweise bei hochauflösenden Videos.

ErgoStand und Acer EyeProtect sollen für eine optimale Ergonomie sorgen. So filtert Acers „EyeProtect“-Technologie blaues Licht, eliminiert neben Display-Flackern auch störende Reflexionen. Die Bildschirme lassen sich von -5 bis 35 Grad neigen, um bis zu 60 Grad schwenken und maximal 150 Millimeter in der Höhe verstellen. Zudem lassen sie sich um 90 Grad drehen.

Der BE240Y ist 540,0 Millimeter breit, 366,6 bis 516,6 Millimeter hoch und 221,0 Millimeter tief. Er wiegt 6,25 Kilo. Der BE270U und der BE270UA messen 614,0 mal 394,0 bis 544,0 mal 247,0 Millimeter und wiegen 7,75 Kilo.

[Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer: Neue 24- & 27-Zoll-Monitore im Zero-Frame-Design

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *