Ominöses Video legt Apples iOS-Geräte lahm

Im Netz treibt derzeit ein Link zu einem Video sein Unwesen, der Geräte mit Apples Betriebssystem iOS abstürzen lässt. Der etwa drei Sekunden lange Clip wird über das russische Soziale Netzwerk VK verbreitet. Laut einem Bericht von 9to5Mac frieren die Geräte ein, kurz nachdem sie im Browser Safari abgespielt wurden.

Betroffen von dem Problem sind iPhones, iPads und iPods Touch ab iOS 5. Das Besondere an dem Fehler: Die Geräte frieren nicht während der Wiedergabe ein. Wie EverythingApplePro demonstriert hat, lässt sich ein iPhone 7 unmittelbar nach Abspielen des Clips in Safari ganz normal bedienen. Nach wenigen Sekunden wird das Smartphone jedoch immer langsamer, bis es plötzlich ganz abstürzt.

Bei iPhones mit iOS 10.2 Beta 3 fällt eine andere Reaktion auf: Die Geräte frieren nach dem Abspielen des Clips nicht ein. Vielmehr schalten sie sich nach einer bestimmten Wartezeit ab und blenden das sich drehende Rad ein, das eigentlich während des Herunterfahrens angezeigt wird. ZDNet hat ein iPhone 5S mit iOS 10.2 getestet und festgestellt, dass das Handy zuerst einfror und dann das Herunterfahren einleitete.

iOS 10 auf iPad und iPhone

iOS 10 auf iPad und iPhone (Bild: Apple)

Experten rätseln über die Ursache des Problems

9to5Mac geht davon aus, dass die Video-Datei fehlerhaft sei und bei der Wiedergabe unter iOS einen Speicherfehler auslöse. „Aber das alleine wird es wohl nicht sein.“ Wahrscheinlich werde Apple den Fehler mit einem kommenden Update beheben.

Da der Link durch URL-Kurzdienste auch getarnt beziehungsweise das Video auch in andere Websites eingebettet werden kann, ist nicht auszuschließen, dass es sich in absehbarer Zeit auch über das russische Social Network VK hinaus verbreiten wird. Ein eingefrorenes iOS-Gerät lasst sich dann durch ein Hardreset wiederbeleben. Dafür müssen lediglich der Home-Button und der Ein-/Aus-Schalter gleichzeitig für mehrere Sekunden gedrückt werden. Beim iPhone 7 lässt sich der Neustart stattdessen über die Lautstärke-leiser-Taste zusammen mit dem Power-Button auslösen.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ominöses Video legt Apples iOS-Geräte lahm

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *