HTC will mit neuem Smartphone-Flaggschiff Konkurrenz aufholen

Nachdem HTC mit seinen Flaggschiff-Smartphones zuletzt gegenüber Konkurrenten wie Apple und Samsung abgefallen war, legt der taiwanischer Elektronik-Hersteller nun mit dem HTC 11 nochmal kräftig nach. Einige bekannte Details zum Gerät weisen es als vielversprechend aus.

Das HTC 11 soll im Laufe des kommenden Jahres vorgestellt werden und bald darauf auch auf dem Markt erscheinen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Auch über den Preis gibt es noch keine Angaben. Lediglich einige Infos in Bezug auf das Design und die Hardware sind an die Öffentlichkeit gelangt.

Demnach soll das HTC 11 wie das Samsung Galaxy S8 und das Xiaomi Mi Mix mit einem Display ausgestattet sein, dass sich fast über die ganze Vorderseite des Smartphones erstreckt. Drumherum, das heißt: über, links und rechts des Bildschirms soll kein Platz verschwendet werden.

(Bild: HTC via @evleaks)

(Bild: HTC via @evleaks)

 

HTC 11: Viel Display, wenig Platz für Hardware

Außerdem sollen Blenden auf ein Minimum reduziert werden oder ganz verschwinden. Lediglich unterhalb des Displays soll es eine Blende geben. Durch sie soll das Gerät zum einen griffiger werden. Zum anderen bietet sie Platz für die Frontkamera. Die Ohrmuschel und der Helligkeitssensor sollen im Rahmen des Geräts verbaut worden sein.

Außerdem sprechen Informanten davon, dass das HTC 11 einen Snapdragon 835 Prozessor und einen 8 GB (RAM) großen Arbeitsspeicher erhalten soll. Der interne Speicher soll bis zu 256 GB groß sein, die Diagonale des Displays soll bei 5,5 Zoll liegen. Die Auflösung dieses Displays soll 1.440 x 2.560 Pixel betragen. Die Kapazität des Akkus wird 3.700 mAh groß sein. Die rückseitige Hauptkamera wird Fotos mit einer Auflösung von 12 Megapixeln schießen können. Die Frontkamera soll mit 8 Megapixeln auflösen. Bessere Smartphone-Hardware gibt es kaum.

[mit Material von Stephan Kemp, Übergizmo.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC will mit neuem Smartphone-Flaggschiff Konkurrenz aufholen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *