Karrierenetzwerk LinkedIn präsentiert neues Design und neue Funktionen

LinkedIn hat am gestrigen 19. Januar auch in Deutschland das neue Desktop-Design seines Portals vorgestellt. In den USA war das Karrierenetzwerk bereits Ende vergangenen Jahres mit dem neuen Look gestartet. Parallel zur neuen Oberfläche wartet die Seite auch mit einigen neuen Funktionen auf.

„Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Mitglieder die bestmögliche Nutzererfahrung erhalten“, sagt Barbara Wittmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei LinkedIn Deutschland, Österreich, Schweiz, in einer Pressemitteilung. „Mit der neuen Desktop-Oberfläche sowie den neuen Funktionen möchten wir unsere Mitglieder dabei unterstützen, die Möglichkeiten von LinkedIn noch besser auszuschöpfen und erfolgreich für den Beruf anzuwenden.“

LinkedIn mit neuem Design und neuen Funktionen

LinkedIn mit neuem Design und neuen Funktionen (Bild: LinkedIn)

Die neue Desktop-Oberfläche entspricht der größten Designänderung in der Geschichte des 2002 gegründeten Unternehmens. Sie orientiert sich an den Look und die Bedienung der App-Version. Unter anderem hat sich das Profilbild verändert, das – wie in der App-Fassung – nun auf der Seite mittig angeordnet ist. Durch diese Angleichung soll den Nutzern eine „kanalübergreifende“ Erfahrung geboten werden.

Mit neuen Funktionen effektiver werden

Zu den funktionalen Erweiterungen des Karrierenetzwerkes gehört unter anderem die Optimierung der Fähigkeiten-Anzeige. Nun werden Profilbesuchern nicht mehr alle Fähigkeiten des Nutzers angezeigt, sondern nur solche, zu denen sie einen beruflichen Bezug haben. Ferner wurde das Targeting dahingehend optimiert, dass die Mitglieder in erster Linie Fähigkeiten von Personen bestätigen, die mit ihnen zusammenarbeiten oder zusammengearbeitet haben.

Bild: LinkedIn

Bild: LinkedIn

Mit dem überarbeiteten Newsbereich werden Mitglieder über Entwicklungen und Neuigkeiten in ihrer Branche informiert. Außerdem wurde die Netzwerkfunktion dahingehend nachjustiert, dass ein User zusätzliche Informationen über bereits bestehende Verbindungen zu neuen Kontakten erhält. Wenn er sich etwa für ein Jobangebot interessiert, wird ihm der Ansprechpartner angezeigt. Zudem kann er erfahren, welcher seiner Kontakte bereits für das Unternehmen arbeitet. Durch die Erneuerung der Messenger-Funktion können Nutzer nun von überall, egal ob sie sich auf der eigenen Profilseite befinden oder gerade das Profil eines Unternehmens besuchen, eine Unterhaltung starten.

LinkedIn zählt weltweit mehr als 467 Millionen Mitglieder. Im deutschsprachigen Raum nutzen über neun Millionen Menschen das Karrierenetzwerk. Über die Plattform des im kalifornischen Mountain View ansessigen Unternehmens können sich Fach- und Führungskräfte miteinander vernetzen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Karrierenetzwerk LinkedIn präsentiert neues Design und neue Funktionen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *