WhatsApp: Mehr Sicherheit gegen Account-Diebstahl

WhatsApp hat still und heimlich eine neue Sicherheitsfunktion eingeführt. Dabei handelt es sich um ein System namens Zweistufige Bestätigung (Two-Step Verification). Diese Funktion soll und kann verhindern, dass ein Account „geklaut“ wird, da es sich dabei um eine zusätzliche Sicherheitsstufe handelt.

Man kann sich diese Zweistufige Bestätigung in WhatsApp auf den Systemen Android, Windows und iOS einrichten. Hierfür muss man lediglich in die Einstellungen der Anwendung wechseln und dort auf Account gehen. Hier findet man den Punkt „Verifizierung in zwei Schritten“. Geht man in dieses Menü findet man einen Knopf namens „Aktivieren“. Sobald man auf diesen Button tippt, kann man sich einen selbst ausgedachten sechsstelligen Sicherheits-Code einrichten. Optional fragt WhatsApp den Anwender bei der Einrichtung dieses Codes, ob man auch eine E-Mail-Adresse angeben möchte. Das sollte man unbedingt tun. Denn über die E-Mail-Adresse kann man den Code wieder zurücksetzen, sollte man ihn vergessen haben.

Code wird abgefragt, wenn man WhatsApp neu einrichtet

Setzt man nun sein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück, will WhatsApp neu installieren oder wechselt auf ein neues Smartphone, fragt die Anwendung bei der Aktivierung des eigenen Kontos über die Telefonnummer diesen sechsstelligen Code ab. Zusätzlich schickt WhatsApp aber immer noch die SMS mit dem Einrichtungs-Code, der ebenfalls eine sechsstellige Zahl ist. Man muss beide Codes eingeben, um sein WhatsApp-Konto verwenden zu können.

Rund 1,2 Milliarden Menschen verwenden regelmäßig WhatsApp. Abgesehen von Schrift, Sprache und dem Telefon ist WhatsApp deshalb wahrscheinlich das wichtigste Kommunikationsmittel, das die Menschheit je verwendet hat. Ein Konto-Diebstahl kommt deshalb schon fast einem identitäts-Diebstahl gleich. Und dies gilt es zu Verhindern. Die Zweistufige Bestätigung ist dafür ein adäquates Mittel.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WhatsApp: Mehr Sicherheit gegen Account-Diebstahl

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *