Honor V9: iPhone 7 Plus mit Android

Es gibt ein neues Honor-Smartphone. Das Gerät namens Honor V9 wurde im Laufe der Woche vorgestellt. Huawei, das Unternehmen hinter Honor, will damit wohl vermeiden, dass das Gerät bei all den anderen Smartphone-Präsentationen, die in der nächsten Woche auf der Messe Mobile World Congress stattfinden werden, untergeht. Dabei ist das völlig unnötig. Denn das Honor V9 sieht gut aus, hat ordentlich Leistung und ist preislich in der Mittelklasse angesiedelt: Es wird in der günstigsten Variante rund 440 US-Dollar kosten.

Das Design des Honor V9 ist eindeutig vom iPhone 7 inspiriert

Dass das Honor V9 gut aussieht, ist aber nicht allein das Verdienst des Herstellers. Denn das Design ist stark an Apples iPhone 7 Plus angelehnt. Es unterscheidet sich genau genommen nur in einigen wenigen ästhetischen Details von Apples Telefon. Neben dieses ästhetischen Unterschieden fehlt beim Honor V9 außerdem ein Homebutton unterhalb des Displays. Dafür gibt es auf der Rückseite einen Fingerabdruck-Scanner und außerdem auf der unteren Seite des Telefons einen Kopfhöreranschluss.

Die weiteren technischen Details des Honor V9 im Überblick:

  • Prozessor: HiSilicon Kirin 960
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Bildschirmdiagonale: 5,7 Zoll, LCD
  • Auflösung: 2.560 x 1.440 (QWHD)
  • Akku-Kapazität: 4.000 mAh
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Hauptkamera: 12 Megapixel und 4K-Videos
  • Interner Speicher: 64 GB oder 128 GB
  • Erweiterungsmöglichkeiten: microSD-Karten-Slot
  • Verbindungsstandards: Bluetooth 4.2 LE, Wi-Fi 802.11 b/g/n/ac
  • Ladenanschluss: USB-Type-C

 

Honors Oberfläche nennt sich EMUI (Bild: Honor)

Honors Oberfläche nennt sich EMUI (Bild: Honor)

Als Betriebssystem kommt auf dem Honor V9 Android 7.0 Nougat zum Einsatz. Über dieses Betriebssystem legt Honor natürlich noch seine eigene Oberfläche.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Honor V9: iPhone 7 Plus mit Android

  • Am 22. Februar 2017 um 18:00 von Oliver Weissmüller

    Zitat:“Das Design des Honor V9 ist eindeutig vom iPhone 7 inspiriert“
    Schaut Euch doch nochmal das 2015 Honor 6 plus an.
    Da gab es bei Apple noch gar keine Dualkameras.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *