Huawei präsentiert neue Handy-Flaggschiffe P10 und P10 Plus auf MWC

Huawei stellt auf der diesjährigen Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona erstmals seine neuen Smartphones aus der P-Reihe vor. Die neuen Handy-Flaggschiffe P10 und das größere Modell P10 Plus des chinesischen Elektronikkonzern warten nicht nur mit neuer Optik auf. Sie bieten auch technisch die eine oder andere Weiterentwicklung. Wir geben einen Überblick.

Was dem Auge gefällt

Zunächst zu dem, was dem Seh- und dem Tastsinn gefällt. Das Gehäuse beider Smartphones besteht aus Metall, das auf der Rückseite abgerundet ist, was zur besseren Haptik im Vergleich zu den Vorgängern P9 und Mate 9 führt. Ästhetisch aufgewertet werden die beiden Modelle auch durch den Umstand, dass die Kamera auf der Rückseite im Gehäuse eingelassen wurde, so dass das Gerät insgesamt einheitlicher und „runder“ erscheint.

Bild: Huawei

Huawei P10 (Bild: CNET)

Mehr ist mehr lautet das Motto auf der Frontseite. Das Verhältnis zwischen Display und Rand wurde zugunsten des Displays verschoben. Dieses nimmt nun deutlich mehr Raum ein, während der Rand zurückgedrängt wurde. Die Bildschirmdiagonale des P10 misst 5,1 Zoll (12,95 cm), die des Plus-Modells liegt bei 5,5 Zoll (13,97 cm). Die Bildschirm-Auflösung von P10 kommt in FullHD daher, das P10 Plus bietet eine Auflösung in Wide Quality High Definition (WQHD). Beide Geräte sind 6,98 mm dick, womit sie komfortabel in der Hand liegen dürften.

Die bunte Welt der Smartphones

Das i-Tüpfelchen des Smartphone-Designs sind auch hier die Farben. Wie Huawei  in einem Pressestatement mitteilt, kommen bei beiden Modellen neben Sandstrahl- und Hochglanz-Veredelungen zum ersten Mal auch das „zerkratzte“ Hyper-Diamond-Cut zum Einsatz. Diese Variante ist in den Farben Dazzling Blue und Prestige Gold verfügbar. Das P10 Plus ist neben den klassischen Farben Silber und Schwarz auch in einer grünen Version erhältlich. Das sogenannte Greenary wurde vom Pantone Color Institute designt und von Huawei optimiert.

Eine gelungene Verschmelzung von Design und Technik bildet der Fingerabdruckscanner – eine Technologie, die mittlerweile technologischer Standard in der Smartphone-Welt ist. Anders als bei den Vorgängermodellen befindet sich dieser nicht mehr auf der Rück-, sondern der Vorderseite. Außerdem erscheint er nicht mehr in Form einer physischen Taste, sondern ist unter dem Glas des Displays als Smart-Touch-Lösung verbaut. Dadurch bleibt mehr Platz für den Bildschirm.

Dreh- und Angelpunkt der P10-Modelle und der größte Stolz des Herstellers ist das Kamerasystem. Wie schon bei der Vorgänger-Reihe setzt Huawei bei der rückseitigen Kamera erneut auf die Kooperation mit Leica. Die Dual-Kamera 2.0 besteht aus einem 20 Megapixel Monochrom- und einem 12 Megapixel RGB-Sensor. Mit dem deutschen Hersteller hat Huawei zum ersten Mal bei der Frontkamera zusammengearbeitet, die eine Auflösung von 8 Megapixel bietet. Die Dualkamera 2.0 des P10 verfügt über eine 2,2 Blende, das größere Modell hat eine 1,8-Blende. Auf der Vorderseite haben beide Smartphones eine 1,9-Blende.

Des Pudels Kern

Bild: Huawei

Huawei P10 (Bild: CNET)

Das Herz des P10-Reihe ist der eigene Kirin 960 Prozessor mit einer Taktrate bis zu 2,4 Ghz. Das kleinere Modell weist einen Arbeitsspeicher von 4GByte RAM auf sowie einen internen Speicher zwischen 32 GByte und maximal 64 GByte. Das P10 Plus bekommt einen 6 GByte RAM sowie Datenspeicher in den Größen 64, 135 oder 256 GByte. Als Energiespeicher kommt beim P10 ein 3.200 mAh Akku zum Einsatz, während das größere Modell mit einem 3.750 mAh Akku betrieben wird. Beide Geräte unterstützen die Huawei SuperCharge-Technologie. Als Betriebssystem kommt Googles Android 7 zum Einsatz.

Während alle Welt derzeit von den überteuerten Apple-Smarthones redet, dessen nächstes Flaggschiff weit über 1.000 US-Dollar kosten soll, liegen die neuesten Produkte des chinesischen Konkurrenten unter dieser magischen Preisgrenze. Das Huawei P10 wird in Deutschland ab März dieses Jahres für 599 Euro erhältlich sein. Das P10 Plus kommt im April auf den Markt und wird 749 kosten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Huawei präsentiert neue Handy-Flaggschiffe P10 und P10 Plus auf MWC

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *