Neues auf Netflix und Amazon Prime Video

Netflix und Amazon Prime Video kündigen ihre neuesten Entwicklungen rund um ihre Serienpolitik an. Ersterer Streaming-Dienst meldet eine Kooperation mit dem britischen Sender BBC bei einer Serie um einen japanischen Polizisten. Amazon weist auf eine interessante Entwicklung in der Sitcom „Kevin Can Wait“ hin.

„Giri/Haji“ („Pflicht/Scham“) wird von dem Filmstudio Sister Pictures Production für BBC und den internationalen Markt von Netflix produziert. Nachdem die Serie auf dem britischen Sender Premiere gefeiert hat, landet sie auf der Plattform des Streaming-Dienstes. Die Termine stehen noch nicht fest.

Netflix

Bild: Netflix

Die aus acht Ein-Stunden-Episoden bestehende Serie kreist um einen Polizisten aus Tokio, der auf der Suche nach seinem Bruder nach London reist. Der ist Mitglied der Yakuza und wird des Mordes an einem japanischen Geschäftsmann verdächtigt. Er muss nach Tokio zurückgebracht werden, sonst droht der Konflikt zwischen den einzelnen Yakuza-Clans zu eskalieren.

Die Drehbuchvorlagen zu „Giri/Haji“ stammen von Joe Barton, dem Autor der Serie „Humans“. Zu den ausführenden Produzenten gehört Jan Featherstone („Broadchurch“).

Wiedersehen mit Leah und Kevin

Leah Remini udn Kevin James in "Kevin Can Wait"

Leah Remini udn Kevin James in „Kevin Can Wait“ (Bild: Sony Pictures)

Amazon hat zwar keine neue Serie zu verkünden. Dafür feiert seine Streaming-Plattform Amazon Prime Video eine Aufsehen erregende Wiedervereinigung. In der Serie „Kevin Can Wait“ wird es für Fans von „King of Queens“ zu einem Wiedersehen mit Kevin James und Leah Remini kommen. Die Schauspielerin wird im Finale der ersten Staffel einen Gastauftritt haben. Der erste Teil der finalen Doppelfolge steht ab dem 9. Mai zur Verfügung, Teil zwei folgt sieben Tage später.

„Kevin Can Wait“ kreist um einen Polizisten in Ruhestand (James), der mehr Zeit mit seiner Familie verbringen will. Im Staffelfinale muss Kevin Gamble aber noch einmal bei einer Ermittlung aushelfen. Bei einem Undercover-Einsatz gibt er vor, mit der von Remini gespielten Polizistin verheiratet zu sein. James und Remini waren zehn Jahre in der Sitcom „King of Queens“ zu sehen, in der sie das Ehepaar Doug und Carrie Hefferman spielten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues auf Netflix und Amazon Prime Video

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *