Ratgeber auf Twitter: Bill Gates gibt Berufseinsteigern Tipps

Er ist der Gründer von Microsoft, der noch immer reichte Mensch der Welt und wohltätiger Menschenfreund. Wenn Bill Gates also jungen Menschen einen Rat mit auf den Weg gibt, dann sollten diese zumindest hellhörig werden. Als Ratgeber hat sich der Unternehmer nun auf dem Kurznachrichten-Dienst Twitter hervorgetan, wo er Berufseinsteiger in einer Reihe von Tweets Karriere- und Lebenstipps gibt.

Angeregt zu den Ratgeber-Tweets sei er von den vielen Anfragen von Uniabsolventen worden, die ihn immer wieder um Karrieretipps bitten. Seine Antwort auf dem sozialen Netzwerk: Die Branchen Künstliche Intelligenz, Energie aber auch Biowissenschaften seien die vielversprechendsten, so Gates. Hier könnte man den größten Einfluss ausüben. Hier würde er arbeiten, wenn er heute nochmal durchstarten könnte.

Ferner empfiehlt Gates Berufseinsteigern, sich auf dem Weg nach oben mit Menschen zu umgeben, die sie herausfordern, die ihre Mentoren sind und das Beste aus ihnen herausholen. So wie seine Ehefrau Melinda dies bei ihm tut. Heute messe er sein Glück an den Menschen, die ihm nahe stehen, die glücklich seien und ihn lieben würden. Und an der Tatsache, dass er etwas für andere Menschen bewirken könne.

Könnte er den Universitätsabsolventen einen Ratgeber in Buchform schenken, dann wäre es Steven Pinkers „The Better Angels of Our Nature“. Darin stelle der Autor die These auf, dass die Welt immer besser werde. Heute würden wir in der friedlichsten Periode in der Geschichte der Menschheit leben.

Wenn Gates es damals doch besser wüsste

In einigen Tweets bringt Gates auch das eine oder andere Versäumnis zum Ausdruck. Er wünschte, er hätte gewusst, was er heute weiß, als er die Universität verließ. Der Unternehmer und Programmierer gehört neben Steve Jobs und Mark Zuckerberg zu den berühmten Studienabbrechern in Silicon Valley. Er hatte die Harvard-Universität vorzeitig verlassen, um mit Paul Allen Microsoft zu gründen.

Er wisse heute, dass die Intelligenz „nicht eindimensional“ sei, sie habe vielmehr „viele Formen“. Außerdem sei sie weniger wichtig, als er früher geglaubt hatte. Auch habe es Jahrzehnte gedauert, bis er erkannte, wie ungerecht es auf der Welt zugehe. Die jungen Menschen von heute wüssten es viel besser, weshalb er ihnen den letzten Ratschlag gibt: „Ihr könnt schneller anfangen, die Ungerechtigkeit zu bekämpfen – sei es auf der Straße um die Ecke oder auf der ganzen Welt“, so Gates.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ratgeber auf Twitter: Bill Gates gibt Berufseinsteigern Tipps

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *