Lieferdienst Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast

Online-Lieferdienste sprießen in Zeiten des Internet 4.0 wie Pilze aus dem Boden – und viele von ihnen festigen immer mehr ihre wirtschaftliche Position. Einer von ihnen ist Delivery Hero. Der in Berlin ansässige Betreiber mehrerer Online-Bestellplattformen hat nun seine Umsatzzahlen verkündet. Und die berechtigen das Unternehmen, auf eine rosige Zukunft zu blicken.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf den am heutigen Dienstagmorgen vorgelegten Quartalsbericht von Delivery Hero berichtet, hat der Essenslieferant seinen Umsatz im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr fast verdoppeln können. Der lag zwischen Anfang Januar und Ende März bei 121 Millionen Euro, im vergangenen Jahr hatte er noch 63 Millionen betragen.

Bild: Delivery Hero

Bild: Delivery Hero

Der Umsatzanstieg steht auch in Zusammenhang mit der Zahl der Bestellungen. Auch hier meldet Delivery Hero einen beachtlichen Erfolg. Hatte das Unternehmen im ersten Quartal 2016 noch 39 Millionen Bestellungen gezählt, sind es im diesjährigen ersten Vierteiljahr 63 Millionen – ein Anstieg um 62 Prozent. Der Rest des Umsatzanstiegs dürfte dem Geschäft mit den Provisionen zu verdanken sein, die Delivery Hero den Restaurants für die Kundenbestellungen berechnet.

Delivery Hero nähert sich der Gewinnschwelle

Die Differenz zwischen Ausgaben und Einnahmen verschweigt Delivery Hero indes. Der Aussage von Firmenchef Niklas Östberg gemäß befindet sich das Unternehmen zwar noch immer in der Verlustzone, doch nähert man sich offenbar allmählich den schwarzen Zahlen. „Wir haben zum Jahresanfang unseren Wachstumskurs fortgesetzt und sind der Gewinnschwelle zunehmend näher gekommen“, sagt Unternehmenschef Niklas Östberg in einem von Reuters zitierten Statement. „Das gibt uns eine starke Basis für unser weiteres Wachstum im laufenden Jahr wie auch mittelfristig, während wir unsere Profitabilität weiter verbessern und an Größe gewinnen.“

Delivery Hero soll kurz vor dem Börsengang stehen. Der Wert des Unternehmens wird nach dem Einstieg des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers auf 3,5 Milliarden Euro beziffert. Haupteigner des Essenslieferanten ist das Berliner Internetunternehmen Rocket Internet, das an Delivery Hero derzeit noch einen Anteil von 38,5 Prozent hält.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lieferdienst Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *