Microsoft stellt neues Surface Pro vor

von Jonas Wagner am , 18:18 Uhr

Nach all den tollen Neuigkeiten bei Windows 10, dem Surface Book und dem Surface Studio ist das Surface Pro beinahe ein wenig ins Hintertreffen geraden. Das Microsoft aber soeben korrigiert. In China hat das Unternehmen eine neue Generation dieser Geräteklasse präsentiert.

Nach all den tollen Neuigkeiten bei Windows 10, dem Surface Book und dem Surface Studio ist das Surface Pro beinahe ein wenig ins Hintertreffen geraden. Das Microsoft aber soeben korrigiert [1]. In China hat das Unternehmen eine neue Generation dieser Geräteklasse präsentiert.

Das neue Surface Pro heißt nicht „Surface Pro 5“, sondern nur noch „Surface Pro“ oder auch „Surface Pro (2017)“. Das 12,3-Zoll-Display kommt im 3:2-Format und mit einer Auflösung von 2.736 x 1.824 Pixel (267 ppi). Beim Prozessor haben Kunden die Auswahl zwischen einem Intel Core m3 7Y30, einem Intel Core i5-7300U und einem Intel Core i7-7660U – alles Prozessoren der siebenten und neuesten Generation Kaby Lake. Der Core m3 und der Core i5 kommen mit einer Intel-HD-Graphics-620-GPU, der Core i7 ist mit einer Intel Iris Plus Graphics 640 gepaart. Beim Speicher gibt es die Option einer 128-GB-SSD, einer 256-GB-SSD und einer 256-GB-SSD.

Surface Pro muss ohne USB-C auskommen

Das neue Surface Pro hat keinen USB-C-Port. Es kommt dagegen mit einem „großen“ USB-3.0-Anschluss, einem Mini-Display-Port, einem Klinkenanschluss, Surface Connect und einem microSD-Karten-Leser. Kabellos kann das Gerät via Bluetooth 4.1 und Wi-Fi 802.11 ac/a/b/g/n mit anderen Geräten verbunden werden. Außerdem sind ein Accelerometer, ein Lagesensor und ein Helligkeitssensor mit an Bord. Die Frontkamera des Surface Pro löst mit 5 Megapixeln auf. Die rückseitige Hauptkamera ist etwas besser und kann Fotos mit 8 Megapixeln schießen.

Das Gewicht des Surface Pro beträgt je nach Ausführung bis zu 784 Gramm, mindestens aber 768 Gramm. Die Abmessungen sind 292 x 201 x 8,5 Millimeter. Als Betriebssystem kommt selbstverständlich die aktuelle Version von Windows 10 zum Einsatz.

Artikel von CNET.de: http://www.cnet.de

URL zum Artikel: http://www.cnet.de/88170913/microsoft-stellt-neues-surface-pro-vor/

URLs in this post:

[1] Das Microsoft aber soeben korrigiert: https://www.microsoft.com/de-de/