Der Amazon Echo wird nun auch von Apple kopiert – allerdings in schlechter

Apple plant nun ebenfalls den Amazon Echo zu kopieren. Und zwar annähernd Eins-zu-Eins. Das Gerät soll zylinderförmig und ohne Display sein. Dazu kommen Mikrofone und eine Box. Auf dem Gerät wird die Sprachassistentin Siri zu Hause sein. Das Gerät befindet sich Medienberichten zufolge bereits in der Massenproduktion und soll auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt werden. Die WWDC findet traditionell im Juni eines jeden Jahres statt. In diesem Jahr wird sie am 5. Juni beginnen. Dann werden wir auch unter anderem einen ersten Ausblick auf iOS 11 und das nächste macOS erhalten.

Apples „Echo“-Version scheint schon jetzt veraltet

Der Echo soll kopiert werden - von Apple (Bild: Amazon)

Der Echo soll kopiert werden – von Apple (Bild: Amazon)

Das exakte Design des Apple-Geräts, abgesehen von den oben erwähnten Features, ist noch nicht bekannt. Bereits jetzt lässt sich aber schon sagen, dass das Apple-Produkt dem neuesten Echo nicht das Wasser reichen können wird. Denn Amazon ist schon einen Schritt weiter in dem es Echos mit Kamera und Touch-Displays angekündigt beziehungsweise bereits veröffentlicht hat. Auch die Produkte anderer Hersteller zeigen, dass die nächste Generation dieser Produktklasse vielseitiger sein wird. Und dann ist da noch Siri: Abgesehen vielleicht von Microsofts Cortana sind alle anderen KIs viel schlauer als Apples Siri. Siri war zwar zuerst da, ist aber leider im Laufe der Jahre deutlich hinter dem Google Assistenten, Echo und dem nagelneuen Bixby zurückgefallen. Vielleicht wird Apple auf dem WWDC aber auch eine deutliche Weiterentwicklung Siris ankündigen. Notwendig wäre es so langsam einmal.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Der Amazon Echo wird nun auch von Apple kopiert – allerdings in schlechter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *