Netflix setzt „Sense8“ ab und schweigt zu den Gründen

Kurz nachdem Netflix die Serie „The Get Down“ abgesetzt hat, ereilt das gleiche Schicksal nun auch „Sense8“. Der Streaming-Dienst hat die Mystery-Serie von den Wachawski-Geschwistern und J. Michael Straczynski nach nur zwei Staffeln abgesetzt.

Dabei war die aktuelle Staffel von „Sense8“ erst im vergangenen Monat auf Netflix online gestellt worden. Nun kommt das Aus nach gerade mal 23 Episoden, das kurioserweise mit einem Lob der Serie einhergeht. „Noch nie hat es eine derartig weltumfassende Serie gegeben mit so diversen und internationalen Ensemble- und Crew-Motgliedern“, heißt es in der Erklärung von Netflix. Der globale Charakter der Serie habe sich auch in der eng verknüpften Fangemeinde gespiegelt, die sich um die ganze Welt spannte.

Szene aus "Sense8"

Szene aus „Sense8“ (Bild: Netflix)

Über die Gründe des Absetzens gibt es wie gewohnt keine Erklärung von Netflix. Auch nennt der Streaming-Dienst nicht nur in diesem Fall, sondern prinzipiell keine Zahlen zum Sehverhalten seiner Nutzer. Die Serien und Filme landen auf der Plattform, wie groß deren Akzeptanz ist, wie erfolgreich oder erfolglos sie sind, bleibt ungewiss. Waren „The Get Down“ und „Sense8“ Flops, sodass sich die hohen Produktionskosten nicht mehr rentiert haben? Mag sein.

Zufall oder Trend?

Derweil wittern manche Branchendienste bereits einen Trend hinter der Serienpolitik nicht nur von Netflix. „Sind inklusive Serien in Gefahr?“, fragt Variety gestern angesichts des Absetzens von immer mehr Serien über, mit und von Menschen mit nicht-weißen Ethnien und Menschen mit normabweichender sexueller Orientierung.

Szene aus "Sense8"

Szene aus „Sense8“ (Bild: Netflix)

„The Get Down“ spielt in den 1970er Jahren und ist in der afroamerikanischen Hip-Hop-Szene angesiedelt. Die von den Transgender-Frauen Lana und Lilly Wachowski verantwortete Serie „Sense8“ kreist um acht Menschen aus unterschiedlichen Ländern, die durch ein mysteriöses Geheimnis miteinander in Verbindung stehen. Variety begründet seine Sorge auch angesichts des Auslaufens von Serien wie „East Los High“ von Hulu und „Underground“ von WGN America und ABCs „American Crime“.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netflix setzt „Sense8“ ab und schweigt zu den Gründen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *