Online-Marktplatz für Autos: Jetzt greift Amazon die Autobranche an

Neben den Tech-Unternehmen wie Tesla, Google und Apple, die mit immer größeren Schritten in den Automarkt drängen, sieht sich die Autobranche nun von einer anderen Seite angegriffen. Das Onine-Versandunternehmen Amazon will nämlich in den Handel mit Fahrzeugen einsteigen.

Wie das Branchenmagazin Automobilwoche berichtet, hat der Internetkonzern für sein neues Geschäftsfeld bereits Christoph Moeller engagiert, der zuvor für den Automobilsektor der Unternehmensberatung Oliver Wyman zuständig war. Schaltstelle der neuen Sparte soll Luxemburg sein.

HTC und Amazon bringen angeblich gemeinsame Smartphones heraus

Amazon-Chef Jeff Bezos

Zunächst will Amazon in Deutschland und Großbritannien mit seinem Autohandel an den Start gehen. Hier werden die Kunden Fahrzeuge via Webseite des Online-Riesen bestellen können. Unklar ist noch, ob auf dem Marktplatz mit gebrauchten oder neuen Fahrzeugen gehandelt wird. Von Amazon gibt es zu seinen neuen Plänen noch keine Stellungnahme.

Wer hat Angst vor Amazon?

Neu ist das Projekt, dessen ersten Tests bereits laufen sollen, nicht. Seit Jahren schon gibt es etliche Online-Automarktplätze wie Mobile.de, MeinAuto.de, die neben Gebraucht- auch Neuwagen anbieten. Selbst Amazon ist der Online-Handel mit Autos vertraut. Der Internet-Riese bietet in Italien seit vergangenem auf seinem Portal einige Modelle von Fiat an.

Mit dem Einstieg Amazons ins Autogeschäft müssten dennoch nicht nur die Online-Automarktplätze den neuen Konkurrenten ernst nehmen. Ähnlich wie der Buchmarkt dürfte dadurch die gesamte Autobranche aufgewirbelt werden. Die Automobilwoche zitiert in diesem Zusammenhang MeinAuto.de-Chef Alexander Bugge: „Wenn Amazon tatsächlich in diesen Markt käme, müssten wir das sehr ernst nehmen“, so der Unternehmer.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Online-Marktplatz für Autos: Jetzt greift Amazon die Autobranche an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *