Acers Predator XB2-Monitore ab sofort im Handel erhältlich

Das taiwanische Computerunternehmen Acer hat mit der Predator XB2-Reihe zwei Monitore vorgestellt, die sich speziell für Gaming-Begeisterte eignen. Der Predator XB252Q misst in der Bilddiagonale 62 cm (24,5 Zoll), der Predator XB272 bietet mit 68, 6 cm (27 Zoll) noch mehr Bildfläche. Die beiden Geräte sind ab sofort ab 599 Euro im Handel erhältlich.

Beide Displays bieten dank einer Reaktionszeit von 1 ms und einer Bildwiederholungsfrequenz von 240 Hz gestochen scharfe Bilder, die auch von besonders temporeichen Spielsituationen nicht beeinträchtigt werden. Dank der NVIDIA-Techniken G-Sync und ULMB gestalten sich die Übergänge flüssig, ohne dass der Spieler durch die lästigen Ruckeln, Ghosting und Tearing  aus dem Spiel gerissen wird.

Acer Predator XB2

Acer Predator XB2 (Bild: Acer)

Die Full-HD-Auflösung mit einem Kontrastverhältnis von 1.000.000.000 zu 1 sorgt für scharfe Bilder. Zum Spielekomfort tragen zudem die integrierte Acer VisionCare-Technologien bei, durch die Störungen wie Display-Flackern, Reflexionen aber auch Blaulicht-Emissionen beseitigt werden.

Predator XB2-Monitore mit funktionalem Design

Mit dem Zero-Frame-Design, sprich: den reduzierten, besonders schmalen Blenden um das Display, hat der Spieler nicht nur mehr Sichtfeld zur Verfügung. Dadurch eignen sich beide Monitore auch bestens für Multi-Monitor-Setups. Für den besseren Spielkomfort lassen sich die Geräte um -5 bis 20 Grad nach oben oder unten neigen, in der Vertikal-Achse liegt der Drehwinkel zwischen +45 bis -45 Grad.

Acer Predator XB2

Acer Predator XB2 (Bild: Acer)

In der Höhe lassen sich beide Predatoren bis zu 11,5 cm verstellen. Wer Platz sparen will, kann die Monitore auch an der Wand anbringen. Zur Ausstattung gehören ein Kabelclip, mit dem der Kabelsalat auf dem Schreibtisch im Zaum gehalten werden kann, sowie zwei 2-Watt-Lautsprecher.

Beide Monitore sind ab sofort im Handel erhältlich. Der Predator XB252Q ist für 599 Euro zu haben, der Predator XB272 schlägt mit 699 Euro zu Buche.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acers Predator XB2-Monitore ab sofort im Handel erhältlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *