Next: Amazon stellt nun auch Weine her

Es gibt kaum ein Produkt, das man auf Amazon nicht kaufen kauf. Der E-Commerce-Riese baut seine Angebots- aber auch  Produktionspalette immer weiter aus. Dass das Unternehmen auf seiner Seite auch Weine verkauft, ist Schnee von gestern. Neu ist aber, dass Amazon nun einen eigenen Wein offeriert. Denn der Konzern ist unter die Winzer gegangen.

Die erste Weinsorte, die Amazons Weinsparte Amazon Wine in Zusammenarbeit mit King Vintners, einer neugegründeten Tochterfirma des Weinguts King Estate Winery, hergestellt hat, nennt sich ganz schlicht „Next“.

Neu in Amazons Wein-Shop: Die Weine "Next" aus der Produktion von King Vintners mit Amazon

Neu in Amazons Wein-Shop: Die Weine „Next“ aus der Produktion von King Vintners mit Amazon (Bild: Screenshot Cnet via Amazon.de)

Mit dem edlen Tropfen haben die beiden Hersteller Weintrinker mit dem gehobenen Geschmack anvisiert. Die drei Sorten der „Next“-Reihe bestehen aus dem Weißwein Pinot Gris – in Deutschland ist auch bekannt als Pinot Grigio – und den Rotweinen Red Blend (einer Cuvée aus Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon) und Pinot Noir. Die Kosten pro Flasche liegen zwischen 20 und 40 US-Dollar.

Die Weine sollen zunächst in einer Auflage von jeweils 1.500 Kartons auf Amazons Wein-Shop verkauft werden. Wann sie auch auf amazon.de angeboten werden, steht noch nicht fest.

Erster Schritt zum Weinimperium?

Mit Next haben King Vintners und Amazon die erste von mehreren Weinmarken gelauncht. Geplant sind insgesamt vier weitere Marken, deren Rebsorten aus verschiedenen Regionen der Welt stammen sollen, um einen möglichst breiten Geschmack zu bedienen. Um welche Weine es sich dabei handelt, wie die Marken heißen werden und wann sie auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Next: Amazon stellt nun auch Weine her

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *