Geht das iPhone 8 durch induktives Laden schneller kaputt?

Induktives Laden von Smartphone-Akkus scheint eine Technik zu sein, an der die Hersteller in Zukunft nicht umhin kommen werden. Auch Apple soll sein iPhone 8 mit diesem Feature ausgestattet haben. Doch bringt induktives Laden tatsächlich nur Vorteile mit sich? Nicht, wenn die aktuelle Technik nicht weiterentwickelt wird. Denn laut dem Online-Reparatur-Marktplatz clickrepair sind Smartphones durch Induktion viel anfälliger für Schäden.

Die im Jahr 2010 eingeführte Technik wird bereits von mehreren Smartphone-Herstellern bedient, darunter Nokia, Samsung und LG. Apple machte um das Thema zunächst einen Bogen. Der iPhone-Hersteller stellte lediglich spezielle Ladehüllen zur Verfügung, mit denen seine Geräte kabellos aufgeladen werden können. Mit dem iPhone 8 soll das anders werden.

Die Technik müsste Apple allerdings wesentlich weiterentwickelt haben. Denn so wie die Induktion derzeit funktioniert, stößt sie nicht immer auf Begeisterung. Laut clickrepair sind Smartphone durch induktives Laden weitaus anfälliger für Defekte als durch das Laden mit Kabeln. Samsungs Galaxy S6 etwa, weist doppelt so viele Akkuschäden wie das iPhone 6, stellte der Online-Reparatur-Marktplatz in einem Test fest. Das Galasy S6 Edge kommt sogar auf vier Mal so viele Defekte wie das Apple-Modell.

iPhone 8 (Bild: Engadget)

iPhone 8 (Bild: Engadget)

Die Schwachstelle ist offenbar die Ladebuchse, die durch Induktion verschleißt wird. Als Grund nennt Clickrepair die längere Ladezeit, da induktives Laden zum Teil doppelt so lange dauert wie mit Kabel. Mit Blick auf Apples neues Flaggschiff zieht der Tester also das Fazit: „Während es unwahrscheinlich ist, dass die Akku-Reparatur beim iPhone 8 mit induktiver Ladefunktion teurer wird, ist es wahrscheinlich, dass der Akku häufiger kaputt geht.“

Gelingt Apple der nächste große Schritt?

Apple Ausweg muss demnach die Weiterentwicklung der induktiven Ladetechnik sein. Tatsächlich soll dies dem Hersteller beim iPhone 8 insofern gelungen sein, als sich das Gerät schon dann automatisch aufzuladen beginnen soll, wenn es sich bloß in der Nähe der Ladestation befindet. Das wäre eine Errungenschaft, mit der Apple die Handywelt wieder einen großen Schritt nach vorne bringen würde, nachdem der Konzern zuletzt wegen des Ausbleibens nennenswerter Innovationen immer wieder kritisiert worden war.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Geht das iPhone 8 durch induktives Laden schneller kaputt?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *