Massiver Facebook-Ausfall: Nutzer konnten sich nicht anmelden

Facebook war gestern wieder mit einer technischen Panne konfrontiert. Das soziale Netzwerk war für etliche Mitglieder weltweit für Stunden nicht erreichbar. Es war die zweite Störung innerhalb einer Woche. Mittlerweile scheint das Problem behoben.

„Facebook ist bald wieder verfügbar: Facebook ist momentan wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar, doch in einigen Minuten solltest du wieder Zugriff haben. … Danke für deine Geduld, während wir die Webseite weiter verbessern.“ Mit dieser Meldung waren tausende Nutzer des sozialen Netzwerkes hierzulande konfrontiert, als sie sich am Samstag in ihr Profil einloggen wollten.

Bild: Facebook

Bild: Facebook

In einer weiteren Meldung Facebooks hieß es, dass man das Problem „in Kürze“ beheben werde und der Nutzer es in „ein paar Minuten“ mit der Anmeldung wieder versuchen solle. Doch offenbar war das Problem größer. Aus Minuten wurden Stunden. Laut Angaben des sozialen Netzwerks traten die Probleme ab 11.36 Uhr auf, behoben wurden sie allerdings erst gegen 17 Uhr.

Ein Facebook-Sprecher hatte den Ausfall gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bestätigt. „Eine technische Ursache hat dafür gesorgt, dass einige Menschen Probleme hatten, Facebooks Angebote aufzurufen. Wir haben den Fall schnell untersucht und stellen aktuell den Service für alle Nutzer wieder bereit.“

Störung trat weltweit auf

Die Ursachen für die Störung sind nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass nicht nur deutsche, sondern Nutzer weltweit betroffen waren, unter anderem die Beneluxstaaten, der Süden Großbritanniens und die Ostküste der USA.

Die gestrige Störung beim weltweit mehr als 1,3 Milliarden User zählenden sozialen Netzwerk war nicht die einzige in dieser Woche. Bereits am Mittwoch war es weltweit kurzzeitig zu Ausfällen gekommen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Massiver Facebook-Ausfall: Nutzer konnten sich nicht anmelden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *