Google verzichtet beim Pixel 2 auf die Klinke

Google hat am gestrigen Mittwoch seine neue Pixel-Smartphone-Generation vorgestellt. Dabei handelt es sich um die zwei Flaggschiff-Smartphones für die Android-Welt. Eines der beiden Geräte heißt Pixel 2, das andere ist etwas größer und nennt sich Pixel 2 XL.

Beiden Geräten ist natürlich hervorragende Hardware gemein. Und auch beim Betriebssystem gibt es mit Android 8 Oreo natürlich nur das Fortschrittlichste. Denn Google will mit dem Pixel nicht nur zeigen was es kann, sondern auch, wohin es denn bei Android gehen soll. Schließlich ist das Unternehmen für die weitere Entwicklung von Android im Grunde verantwortlich, auch wenn andere Hersteller wie Samsung ebenfalls versuchen eine Führungsrolle einzunehmen.

Google zementiert mit dem Pixel 2 eine Entscheidung Apples

Und deshalb ist es sehr bezeichnend, dass Google bei beiden Pixel-2-Smartphones die Entscheidung getroffen hat, auf einen 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss zu verzichten. Stattdessen sollen Nutzer via Bluetooth oder über den USB-C-Port Musik hören. Im Lieferumfang ist deshalb auch ein Adapter beigelegt, mit dem Käufer des Telefons ihre Klinkenkopfhörer über den USB-C-Port mit dem Pixel 2 verbinden können.

Das Pixel 2 hat keinen Klinkenstecker (Bild: Google)

Das Pixel 2 hat keinen Klinkenstecker (Bild: Google)

Damit kopiert Google an dieser Stelle Apple. Der Konkurrent aus Cupertino hatte bereits im September 2016 mit dem iPhone 7 ein Telefon vorgestellt, das keinen eigenen Kopfhöreranschluss mehr hat. Bisher sind diesem vermeintlichen Trend aber kaum andere Smartphone-Hersteller gefolgt. Die meisten in den vergangenen zwölf Monaten veröffentlichten Modelle haben nach wie vor einen Klinkenstecker. Denn der Verzicht auf einen solchen stößt bei vielen Kunden sauer auf. Schließlich bedeutet dies, dass Kunden entweder neue Kopfhörer brauchen, oder einen zusätzlichen Adapter mit sich herumschleppen sollen. Bluetooth-Kopfhörer muss man zudem extra aufladen und USB-C-Adapter sollen in Sachen Soundqualität nicht gerade toll sein. Und dazu kommt noch, dass es schwierig wird das Telefon aufzuladen, wenn der Anschluss bereits durch einen Kopfhörer belegt ist.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google verzichtet beim Pixel 2 auf die Klinke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *