„Juventus FC“: Netflix plant Fußball-Doku-Serie

Netflix hat für das nächste Jahr eine neue Serie angekündigt: 2018 soll es eine Doku-Mini-Serie über den italienischen Profifußballverein Juventus Turin auf Netflix zu sehen geben. Aktuell finden die Dreharbeiten zu der Serie statt, die „Juve“ in der Saison 2017/2018 begleitet. Die Serie wird am Ende aus vier je einstündigen Folgen bestehen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht.

Netflix wagt ein Experiment

Juventus Turin ist einer der erfolgreichsten Fußballvereine der Welt. „Juve“ ist mit 35 Titeln italienischer Rekordmeister und in diesem Sommer zum sechsten Mal in Folge Meister Italiens geworden. Zudem stand das Team vor drei Jahren und in diesem Sommer im Champions-League-Finale, musste sich aber beide Male den spanischen Mannschaften vom FC Barcelona und von Real Madrid geschlagen geben. Für Juventus Turin spielen die Weltstars Gianluigi Buffon, Gonzalo Higuaín und Giorgio Chiellini, sowie die deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Benedikt Höwedes und alte Bekannte aus der Bundesliga, darunter Mario Mandžukić, der sowohl für den VfL Wolfsburg als auch für den FC Bayern München spielte.

Juventus Turin wird zum Doku-Star (Bild: Juventus Turin)

Juventus Turin wird zum Doku-Star (Bild: Juventus Turin)

Netflix will Fußball-Fans mit der Serie „Juventus FC“ einen Blick hinter die Kulissen des Profifußballs ermöglichen. Das Kamera-Team wird die Mannschaft und den Verein sowohl beim Training als auch bei Heim- und Auswärtsspielen begleiten. Unklar ist, ob Netflix die Doku in Staffeln aufbauen möchte und früher oder später auch bei anderen Vereinen zu Besuch sein wird. Zu wünschen wäre es. Denn welcher Fan des Sports möchte nicht auch einen Einblick bei Real Madrid, beim FC Bayern München, bei Manchester United oder auch bei der ein oder anderen Nationalmannschaft erhalten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Juventus FC“: Netflix plant Fußball-Doku-Serie

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *