Forbes: Bill Gates ist der reichste, Jeff Bezos holt auf

Bill Gates ist noch immer der reichste US-Amerikaner. Der Mitbegründer des Soft- und Hardware-Konzerns Microsoft verfügt über ein Gesamtvermögen von rund 89 Milliarden US-Dollar. Das hat eine Schätzung des US-Wirtschaftsmagazins Forbes ergeben, das auch dieses Jahr eine Liste mit den reichsten Amerikanern veröffentlicht hat.

Gates ist bereits das 24. Jahr in Folge der Reichste unter den reichen Amerikaner. Der Unternehmer konnte sein Vermögen im Vergleich zum Vorjahr um acht Milliarden Dollar steigern. Ob er allerdings auch nächstes Jahr auf der Forbes-Liste ganz oben stehen wird, ist fraglich. Denn ein anderer Großverdiener ist ihm dicht auf den Fersen. Amazon-Chef Jeff Bezos liegt mit einem Gesamtvermögen von 81,5 Milliarden Dollar (einem Plus von 14,5 Milliarden Dollar) knapp dahinter.

(Bild: News.com)

Bill Gates (Bild: News.com)

Auf den Plätzen drei und vier folgen der Investor Warren Buffet mit 78 Milliarden Dollar und Facebook-Chef Mark Zuckerberg, der es auf 71 Milliarden Dollar bringt. Der 33-Jährige Social-Network-Pionier ist im Vergleich zum Vorjahr um 15,5 Milliarden Dollar reicher. Das Schlusslicht der Top fünf markiert Larry Ellison. Der Mitgründer und ehemalige Chef des US-Softwarekonzerns Oracle sitzt auf einem Gesamtvermögen von 59 Milliarden Dollar.

Die Reichsten werden immer reicher

Laut Forbes bringen es die 400 reichsten Amerikaner auf einen Gesamtbetrag von 2,7 Billionen Dollar. Im vergangenen Jahr hatte der noch 2,4 Billionen betragen. Das Durchschnittsvermögen der oberen 400 liegt bei 6,7 Milliarden, 700 Millionen mehr als im Vorjahr. Die zehn Reichsten konnten ihr Vermögen um mindestens eine Milliarde Dollar steigern.

Donald Trump bei einer Rede auf der Conservative Political Action Conference 2015 in Washington

Donald Trump bei einer Rede auf der Conservative Political Action Conference 2015 in Washington (Bild: Gage Skidmore)

Und dann gibt es da noch einen Megareichen, der allerdings zu den großen Verlierern unter den Großverdienern gehört. US-Präsident Donald Trump hat laut Forbes innerhalb eines Jahres rund 600 Millionen Dollar verloren. Wirklich arm ist er damit aber nicht geworden. Das Gesamtvermögen des Politikers beträgt noch immer stolze 3,1 Milliarden Dollar, womit er auf der Forbes-Liste Rang 248 belegt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Forbes: Bill Gates ist der reichste, Jeff Bezos holt auf

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *