Sofortbildkamera Polaroid Pop: Kultmarke mit digitalem Anstrich

Wer glaubt, dass die gleichnamigen Sofortbildkameras von Polaroid mit dem Durchmarsch der Digitalkameras und Smartphones überflüssig geworden sind, der irrt gewaltig. Dem Hersteller ist das Kunststück gelungen, Vergangenheit und Zukunft, Papier- und Digitalfotografie in Einklang zu bringen. Nun bringt er mit der Polaroid Pop das neueste Modell der Kultmarke in den Handel.

Die digitale Sofortbildkamera druckt die Bilder auf großformatiges Fotopapier mit den Maßen 8,9 cm x 10,8 cm aus. Für die Nostalgiker hat der Hersteller den kultigen weißen Rahmen um die Fotos beibehalten. Nutzer, die auf die Möglichkeiten der digitalen Fotografie nicht verzichten wollen, werden mit Features zufriedengestellt, die sie auch von modernen Digital- oder Smartphone-Kameras kennen.

Polaroid Pop

Polaroid Pop (Bild: Polaroid)

Unter anderem können die Bilder nach der Aufnahme und vor des Ausdrucken resp. Speichern digital bearbeitet werden. Sei es, dass der Nutzer die Bilder über verschiedene Fotofilter farblich variiert oder ihnen mit Stickern, Skizzen und Texten eine persönliche Note verpasst. Mit dem 3,97 Zoll großen LCD-Touchscreen lässt sich die 20-Megapixel-Kamera navigieren, während der integrierte Bildstabilisator sowie der verbaute Dual-LED Blitz für die optimale Bildqualität und Videoaufnahmen in 1080p Full-HD sorgen. Die Daten können auf einer 128 Gigabyte großen microSDKarte gespeichert werden.

Interaktion mit dem Smartphone

Per WLAN und kostenloser iOS- oder Android-App lässt sich die Polaroid Pop mit dem Smartphone verbinden. Von hier aus können die Fotos und Videos an die Sofortbildkamera geschickt und ausgedruckt werden.

Die Polaroid Pop ist ab sofort für 249,99 Euro in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Gelb, Grün und Pink im Elektronik- und Onlinehandel erhältlich. Das zugehörige Fotopapier kommt als 10er Packung und kostet 9,99 Euro.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sofortbildkamera Polaroid Pop: Kultmarke mit digitalem Anstrich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *