Amazon beherrscht fast 50 Prozent des Onlinehandels in den USA

Der Online-Versandhändler Amazon baut seine Marktmacht weiter aus. Wie das Forschungsunternehmen eMarketer ermittelt hat, geht fast die Hälfte aller in den USA online erworbenen Produkte auf das Konto des US-Konzerns.

Laut der Studie wird Amazon dieses Jahr über seinen Onlineshop Produkte im Wert von 196,8 Milliarden US-Dollar verkauft haben. Das entspricht einem Anstieg um 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als die Umsätze aus dem Onlineverkauf 149,1 Milliarden Dollar betragen hatten. Mit dem Verkaufszahlen wird Amazon dieses Jahr 43, 5 Prozent des Marktes halten. Letztes Jahr waren es noch 38,1 Prozent. Damit bleibt Amazon das größte E-Commerce-Unternehmen der Welt.

Amazon Fresh

Amazon Fresh (Bild: Amazon)

Online-Handel nimmt zu

Auf Platz zwei folgt e-Bay. Der 1995 gegründete Online-Marktplatz hat dieses Jahr einen Anteil am US-Online-Handel von 6,8 Prozent, ein Prozentpunkt weniger als im Vorjahr. Der drittplatzierte ist der Einzelhandelskonzern Walmart, dessen Marktanteil um 0,8 Prozent auf 3,6 Prozent steigt.

Laut der Studie ist der Online-Handel in den USA zwar noch lange nicht so groß wie der traditionelle, doch er nimmt kontinuierlich zu. Ende dieses Jahres wächst der Gesamtumsatz online verkaufter Produkte um 15,8 Prozent auf 452,8 Milliarden Dollar.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon beherrscht fast 50 Prozent des Onlinehandels in den USA

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *