easyleaving: Webseite hilft beim Umgang mit dem Tod

Wir alle müssen eines Tages sterben. Wir alle wissen auch, dass mit dem Tod ein ungeheurer Verwaltungsakt einhergeht. Dem können sich die wenigsten Betroffenen und erst recht nicht ihre Angehörigen entziehen. Dass die bürokratischen Prozesse auch leichter über die Bühne gehen können, das zeigt nun das Münchner Unternehmen easyleaving. Es hat mit der Webseite easyleaving.com eine Plattform geschaffen, auf der man die schwierige Zeit vor und nach dem Ableben mit wenigen Klicks regeln kann.

Unter anderem hilft das von Martin Bauer gegründete Unternehmen Betroffenen und Angehörigen beim Erstellen des Vermächtnisses und des Testaments. Es steht ihnen bei der Planung der Bestattung und der Trauerfeier zur Seite und hilft ihnen sogar beim Abschied aus der digitalen Welt. Zum Beispiel können die Abonnenten auf dem Portal bestimmen, was im Fall der Fälle mit ihren Social-Media-Profilen geschieht.

easyleaving

easyleaving (Bild: Screenshot via easyleaving)

Vertrauensperson Zugang erlauben

Nicht zuletzt können bei easyleaving alle wichtigen Dokumente wie Testament, Betreuungsverfügung, Immobilien- und Versicherungsunterlagen aber auch Zugangsdaten zu Online-Plattformen oder scheinbar Nebensächliches wie das Lieblingsrezept hinterlegt werden. Sind die Daten eingepflegt, was ein ständiger und wiederkehrender Prozess ist, kann der Abonnent jede Sektion einer selbst bestimmten Vertrauensperson zugänglich machen.

„Mit easyleaving haben wir ein digitales Werkzeug geschaffen, mit der jeder die Zeit vor und nach seinem Tod mit wenigen Klicks regeln kann“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. „Das macht nicht nur die Planung der eigenen Bestattung und des eigenen Vermächtnisses leichter, sondern hilft auch den Hinterbliebenen in einer emotional schwierigen Zeit.“

Die Plattform finanziert sich ausschließlich über Abo-Gebühr. Mitglieder zahlen jährlich einen Betrag in Höhe von 71,40 Euro. Sämtliche Informationen sind für alle User kostenlos und werbefrei. Auch verspricht das Unternehmen, keine Sponsoren und Kooperationspartner zu haben, deren Produkte sie empfehlen oder gegen Provision vermitteln.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu easyleaving: Webseite hilft beim Umgang mit dem Tod

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *