„Counter-Strike“-Finale der Intel Extreme Masters live auf ProSieben

ProSieben wird das am 19. November in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien stattfindende „Counter-Strike“-Finale der Intel Extreme Masters live übertragen. Das teilte der Sender auf seiner Onlineseite mit.

Bei dem Tournier treten die zwölf besten Teams der Welt gegeneinander an und kämpfen bei „Counter Strike: Global Offensiv“ um ein Preisgeld in Höhe von 300.000 US-Dollar. ProSieben wird vor Ort sein und die Veranstaltung ab 23:05 Live übertragen. Moderiert wird „ran eSports: Counter-Strike live @ IEM Oakland“ von Matthias Remmert.

Bild: ProSiebenSat.1

Bild: ProSiebenSat.1

ProSieben verfügt bereits über mehrere eSport-Formate. Allerdings wurden diese bisher von seiner Sendertochter ProSieben MAXX ausgestrahlt, darunter das wöchentlich ausgestrahlte Magazin „ran eSport- Professional. Gaming. Magazine.“, in dem über Highlights aus der Welt des eSports berichtet wird. Die Live-Übertragung der „Counter Strike“-Veranstaltung markiert eine Premiere auf dem Muttersender.

ProSieben setzt auf „moderne Wettkämpfe“

„ProSieben und ProSieben MAXX zeigen seit August erfolgreich das Magazin ‚ran eSports‘ mit News und Highlights aus der Gaming-Szene. Da geht es um ‚FIFA‘, ‚CS:GO‘, ‚League of Legend'“ oder ‚Madden NFL'“, sagt ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann. „Jetzt setzen wir zum ersten Mal auf ein großes Live-Event. Moderne Wettkämpfe passen perfekt zu ProSieben. Bei diesen Events sind ausgewiesene Taktiker und echte eSports-Profis am Werk, die nur in Teamarbeit gewinnen können. Wer sich einmal auf dieses Spektakel einlässt, kann einen unglaublich spannenden Wettkampf erleben.“

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Counter-Strike“-Finale der Intel Extreme Masters live auf ProSieben

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *