Amazon verkündet Start der deutschen Sitcom „Der Lack ist ab“

Amazon meldet den Start der vierten Staffel von „Der Lack ist ab“. Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich können die Fortsetzungsstaffel der mit Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger besetzten Comedyserie ab dem 19. Dezember auf dem Streaming-Dienst Prime Video abrufen.

„Der Lack ist ab“ zeigt den Alltag des Ehepaars Hanna (Zimmermann) und Tom (Wiesinger), die nach 20 Ehejahren mit so manchen altersbedingten Problemen zu kämpfen haben. Die beiden kommen immer mehr zu der Erkenntnis, dass das Leben früher aufregender war. Bei ihren Versuchen, frischen Wind in ihr Eheleben zu bringen, kommt es zu manchen Turbulenzen. Auch der Generationenkonflikt mit ihren Kindern macht ihnen zu schaffen.

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab (Bild: Amazon)

Die vielen Wege von „Der Lack ist ab“

Die ersten beiden Staffeln der ersten deutschen Webserie liefen auf dem von maxdome betriebenen Videoportal MyVideo. Staffel drei wurde bei Sat.1 gesendet. Im September dieses Jahres war bekanntgeworden, dass Amazon sich die Rechte zu „Der Lack ist ab“ gesichert hat. Damit ist die Sitcom die nächste Serie, die der Konzern durch Rechteerwerb zu einer Eigenproduktion machte. Zuvor waren die Fortsetzungen der Sitcom „Pastewka“ und des Thrillers „Deutschland 83“ beim Streaming-Dienst des E-Commercers gelandet.

Mit der neuen Staffel von „Der Lack ist ab“ werden auch die vorausgegangenen drei Staffeln auf Amazon Prime Video angeboten. Die Serie basiert auf einer Idee von Wiesinger und Manuel Uhlitzsch. Entwickelt wurde sie von den Autoren Madeleine Fricke, Frederick Schofield, Sebastian Stojetz und Tac Romey. Laut Amazon sind Wiesinger und Romey die Headwriter der vierten Staffel. Ersterer hat die einzelnen Episoden auch inszeniert. Zu den neuen Gaststars gehören unter anderem Veronica Ferres, Christiane Paul, Rainer Schöne und Monika Hansen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon verkündet Start der deutschen Sitcom „Der Lack ist ab“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *