Das Nokia 6 soll in wenigen Wochen neu aufgelegt werden

Offenbar wird es im Januar ein neues Nokia-Smartphone zu sehen geben. Und zwar soll es sich dabei um das Nokia 6 handeln. Damit wäre dies die zweite Generation dieses von Lizenznehmer HMD Global entwickelten Smartphones. Dabei hatten wir eigentlich als nächstes ein anderes Nokia erwartet.

HMD Global hat bereits vier verschiedene Smartphones unter der Marke Nokia veröffentlicht, die allesamt mit dem Betriebssystem Android ausgestattet sind: das Nokia 3, das Nokia 5, das Nokia 6 und das Nokia 8. Als nächstes war eigentlich mit dem Nokia 9 ein absolutes Flaggschiff-Gerät erwartet worden. Das lässt nun aber offenbar weiter auf sich warten. Stattdessen gibt es nun wohl bald die zweite Auflage das Nokia 6. Da das aktuelle Nokia 6 vom Januar 2017 ist, wäre eine Veröffentlichung des Nachfolgers im Januar 2018 aber auch nicht unpassend.

Nokia 6 (Bild: Nokia)

Nokia 6 (Bild: Nokia)

Nokia 6 wird verbessert aber nicht revolutioniert

Beim aktuellen Nokia 6 handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone. Das wird auch bei der 2018er-Version nicht anders sein. Selbst die Display-Größe soll mit 5,5 Zoll beibehalten werden. Und auch das Design wird sehr ähnlich sein und unter anderem einem Homebutton inklusive Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite haben. Trotzdem wird das Telefon natürlich gegenüber der aktuellen Version verbessert. So ist die Rede von einer Displayauflösung von 2.160 x 1.080 Pixel und somit ein Seitenkantenverhältnis von 2:1 beim Display. Angetrieben wird das Telefon wohl von einem Qualcomm-Snapdragon-630. Der Arbeitsspeicher soll 4 GB RAM betragen, der interne Speicher soll 32 GB groß sein. Darüber hinaus wird ein Kopfhöreranschluss, ein USB-C-Port und ein microSD-Karten-Slot erwartet. Über die weiteren Details ist noch nichts bekannt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das Nokia 6 soll in wenigen Wochen neu aufgelegt werden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *