Das Galaxy S9 könnte uns glatt überraschen

Wenn alles normal läuft, werden wir gegen Ende des kommenden Februars ein neues Flaggschiff aus dem Hause Samsung zu sehen bekommen. Dabei wird es sich um das Galaxy S9 handeln. Im März 2018 wird es das Telefon dann sehr wahrscheinlich auch hierzulande zu kaufen geben.

Mehrere Wochen vor der vermuteten Präsentation des Galaxy S9 erreichen uns nun auch die ersten Gerüchte zum Gerät. Diese sind zwar noch recht spärlich und auch die Zuverlässigkeit ist zumindest fragwürdig. Aber besser als nichts, oder?

Galaxy S8 & Galaxy S8 Plus (Bild: Samsung))

Galaxy S8 & Galaxy S8 Plus (Bild: Samsung))

Den ersten Informationen zufolge soll das Galaxy S9 147,63 Millimeter hoch, 58,63 Millimeter breit und 8,4 Millimeter dick sein. Damit wäre das Telefon etwas kleiner, dafür aber dicker als sein Vorgänger, das Galaxy S8 – und viel schmaler, nahezu 10 Millimeter. Das ist eigentlich kaum glaubwürdig. Schließlich muss bei einer vergleichbaren Höhe der beiden Generationen von einer ähnlichen Display-Größe von 5,8 Zoll ausgegangen werden, was wiederrum auf eine ähnlich Breite schließen lässt. Es sei denn Samsung verändert das Seitenkantenverhältnis des Displays drastisch. Da das Galaxy S8 aber bereits ein Format von 18,5-zu-9 hat, ist davon nicht auszugehen.

Steht die Kamera beim Galaxy S9 hervor?

Gleichzeitig behauptet diesselbe Quelle, dass die Kamera 8,76 Millimeter messen würde. Das würde aber heißen, dass die Kamera leicht aus dem Gehäuse hervorsteht. Hoffen wir einmal, dass sich die Quelle auch hier irrt. Schließlich wird das Telefon 0,4 Millimeter dicker als der Vorgänger und sollte somit eigentlich genug Platz für das Kameramodul bieten. Wir befürchten allerdings das Schlimmste.

Ansonsten wird das Galaxy S9 dem Galaxy S8 wohl recht ähnlich sein, was das Design angeht. Bei der Hardware wird selbstverständlich nur das beste technisch Mögliche verbaut sein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das Galaxy S9 könnte uns glatt überraschen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *