CES 2018: Bosch will Städte mit smarter Technik retten

Bosch stellt auf der heute begonnenen Electronic Consumer Show in Las Vegas, sein aktuelles Produktportfolio vor. Technologien für die Smart City nehmen beim multinationalen Elektronik-Hersteller einen großen Raum ein. Der Konzern will nichts Geringeres, als mit smarter Technik unsere Städte vor dem Untergang bewahren.

Zu Boschs auf der CES präsentierten Produkten gehört auch das Mikroklima Monitoring-System Climo, das der Konzern gemeinsam mit dem Chip-Unternehmen Intel entwickelt hat. Laut den Herstellern misst und analysiert das Gerät insgesamt zwölf Parameter, die für die Luft wichtig sind – darunter die Temperatur, die relative Feuchtigkeit und verschiedene Gase wie Kohlendioxid und Stickoxid.

Boschs Mikroklima Monitoring-System Climo

Boschs Mikroklima Monitoring-System Climo (Bild: Bosch)

Bosch sieht in der rapiden Entwicklung moderner Metropolen einen Grund für die Notwendigkeit der Erforschung und Entwicklung smarter Technogien für Städte. Das Unternehmen stützt sich dabei auf Studien, die demonstrieren, das Städte in naher Zukunft aus allen Nähten zu platzen drohen. Laut den Vereinten Nationen werden bis 2050 etwa zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Vor vier Jahren war es nur die Hälfte.

Den Städten droht der Kollaps

„Wir müssen Städte neu denken“, sagt Dr. Stefan Hartung, Mitglied der Bosch-Geschäftsführung auf der CES in Las Vegas. Ohne intelligente Technologien und vernetzte Geräte würde keine Stadt auf Dauer überleben. Den Städten drohe der Kollaps.

Zu den Technologien, mit denen Bosch die Städte retten will, gehört auch das so genannte Flood Monitoring System, mit dem Flüsse in Echtzeit digital überwacht und Überschwemmungen frühzeitig erkannt werden können. Auch diese Technologie stellt Bosch auf der CES vor. Die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik findet ab heute bis kommenden Freitag statt.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu CES 2018: Bosch will Städte mit smarter Technik retten

  • Am 10. Januar 2018 um 10:33 von benio

    Wie sieht den dieser Kollaps aus? Kommt da ein Meteorit? Oder fallen die Aliens ein?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *