Das Acer Swift 7 ist wirklich das dünnste aller Notebooks

Acer hat das Notebook Swift 7 noch dünner gemacht. In der Dicke hat das Gerät in geschlossenem Zustand damit nur noch 8,98 Millimeter. Damit ist das Swift das dünnste Notebook der Welt – wenn man ein vollwertiges Gerät zu Grunde legt, das mit Windows 10 oder OS X kommt und kein Tablet mit Tastatur-Cover wie das iPad.

Das Swift kommt mit 8 GB RAM, einem Intel-Core-i7 und einer 256 GB SSD. Leistung und Speicher ist als mehr als genug vorhanden. Der Akku soll aber trotzdem bis zu 10 Stunden im Dauerbetrieb durchhalten.

Swift 7 (Bild: Acer)

Swift 7 (Bild: Acer)

Swift 7 ist dünn und trotzdem leistungsstark

Das IPS-Display hat eine Diagonale von 14 Zoll. Die Auflösung des Bildschirms wird Full HD sein, also bei 1.920 x 1.080 Pixel liegen. Als Anschlüsse stehen zwei USB-C-Ports, ein USB-A-Port, ein Kopfhöreranschluss und ein Docking/Lade-Port zur Verfügung.

Während der Preis für das Swift 7 noch unklar ist, ließ Acer aber bereits Informationen zum Marktstart verlauten. So soll das Gerät gegen Ende März auf den deutschen Markt kommen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das Acer Swift 7 ist wirklich das dünnste aller Notebooks

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *