iOS 12 wird kaum neue Features erhalten – Apple verschiebt viel auf 2019

Apple hat sich umentschieden. Viele Features, die für iOS 12 geplant waren, wird es wohl doch noch nicht geben. Vielmehr werden sie nach hinten, auf iOS 13, verschoben. iOS 13 soll aller Voraussicht nach im September 2019 veröffentlicht werden.

iOS 12 wird uns enttäuschen

iOS 12 soll dagegen eine Wartungsversion werden. Apple will mit der nächsten iOS-Version demnach in erster Linie die Performance und die Stabilität des Betriebssystems verbessern. Sicher werden wird es aber erst im kommenden Juni wissen, wenn Apple die nächste iOS-Version öffentlich vorstellt.

iOS 12 wird langweilig (Bild: Apple)

iOS 12 wird langweilig (Bild: Apple)

Funktionen, die uns damit erst einmal entgehen werden, sind unter anderem VR-Anwendungen, neue Kamera-Funktionen, diverse neue Produktivitäts-Funktionen für Kern-Apps wie Mail und eine Neugestaltung des Homescreens.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 12 wird kaum neue Features erhalten – Apple verschiebt viel auf 2019

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *