Das neue Nokia 3310 soll endlich nützlich werden

Auf dem Mobile World Congress (MWC) Ende Februar soll es ein neues Nokia 3310 zu sehen geben. Und anders als bei der Version aus dem letzten Jahr soll das Telefon endlich auch richtig nützlich werden.

Denn das neue Nokia wird zum einen LTE bekommen. Zum anderen wird es das Betriebssystem Android in einer abgewandelten Form erhalten. Dadurch wird die Akkulaufzeit zwar auf wenige Tage schrumpfen. Dafür kann man mit dem Telefon nun endlich auch größere Pakete wie Videos, Bilder, Sprachnachrichten und Navigationsinformationen verschicken. Und eventuell wird es auch möglich sein, eine Anbindung an den Google Play Store einzurichten. In diesem Fall hätte man dann auch Zugang zu den zwei wichtigsten Apps der Welt: Google Maps und WhatsApp.

Das neue Nokia 3310 kommt wohl im Sommer (Bild: HMD Global)

Das neue Nokia 3310 kommt wohl im Sommer (Bild: HMD Global)

Auf dem MWC werden wir genaueres zum Nokia 3310 erfahren

Ob das Gerät nach Deutschland kommt, wie viel es kosten soll und ob es wirklich eine Möglichkeit geben wird, Anwendungen aus dem Play Store zu installieren, erfahren wir aller Voraussicht nach am 26. Februar auf einer Veranstaltung der Firma HMD Global in Barcelona.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das neue Nokia 3310 soll endlich nützlich werden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *