Vaunt: Wird Intel mit dieser AR-Brille die High-Tech-Welt auf den Kopf stellen?

Intel stellt sich an, den AR-Markt nicht nur zu erobern, sondern ihn gleichsam auf den Kopf zu stellen. Der Chiphersteller hat mit der Intel Vaunt den Prototyp einer AR-Brille entwickelt, die mit einer neuartigen Technologie für reichlich Wirbel in der High-Tech-Welt sorgen könnte.

Das Magazin The Verge konnte den Prototyp der AR-Brille von Intel im Dezember letzten Jahres testen. Mit der Vaunt setzt der Hersteller auf die Binsenweisheit „weniger ist mehr“. Anders als etwa Googls Glass verzichtet Intel auf Komponenten wie Kamera, Display und Druckknöpfe. Was an Technik samt Akkus vorhanden ist, versteckt sich in den Bügeln der kaum 50 Gramm wiegenden Brille.

The Verge-Journalist Dieter Bohn gehört zu den ersten, die Intels AR-Brille Vaunt testen durften

The Verge-Journalist Dieter Bohn gehört zu den ersten, die Intels AR-Brille Vaunt testen durften (Bild: Screenshot über The Verge)

Entsprechend werden die Daten nicht auf ein Display übertragen, sondern mit einem Laser direkt auf die Netzhaut des Brillenträgers projiziert. Laut Intel sind die Strahlen fürs Auge nicht schädlich. Inhaltlich sollen sich die Daten auf einige grundlegende Informationen beschränken wie Wegbeschreibungen, Nachrichten, Rezepte und Restaurantbewertungen.

Bedienung durch Kopfbewegung

Gesteuert wird die Brille nicht mittels Knöpfen. Die AR-Brille ist mit einem Sensor ausgestattet, der sich an der Kopfbewegung des Nutzers orientiert. Dieser kann die Bildinformationen mittels Gesten aktivieren und deaktivieren oder zwischen ihnen wechseln. Laut The Verge könnten die zukünftigen Modelle auch mit einem Mikrofon und einem digitalen Assistenten ausgestattet sein, wodurch die Funktionen der Brille durch Spracheingabe abrufbar wären.

AR-Brille Intel Vaunt

AR-Brille Intel Vaunt (Bidl: Screenshot via The Verge)

Die Vaunt ist ein Projekt von Intels Entwicklungsabteilung „New Device Group“ (NDG). Ob und wann die AR-Brille auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Sicher ist, dass der Hersteller den Prototyp noch dieses Jahr interessierten Entwicklern ausliefern wird.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vaunt: Wird Intel mit dieser AR-Brille die High-Tech-Welt auf den Kopf stellen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *