OpenSSL-Lücke Heartbleed: Forschern gelingt es, Private Keys zu stehlen

Das Ausnutzen der OpenSSL-Lücke Heartbleed, um Private Keys auszuspähen, sollte eigentlich so gut wie unmöglich sein. Die Forscher Fedor Indutny und Illkka Mattila benötigten 2,5 Millionen beziehungsweise 100.000 Heartbeat-Anfragen, um dem von CloudFare aufgesetzten Test-Server den Schlüssel zu entlocken. » weiter

Amazon: Smartphone soll angeblich im September in Verkauf kommen

Die offizielle Vorstellung des Amazon Smartphones soll im Juni erfolgen. Es kommt wohl mit einem 3D-fähigen Display und Sensoren zur Verfolgung von Augenbewegungen. Damit ist das Betrachten von 3D-Bildern ohne Brille möglich. Entwickler konnten das Gerät bereits in den vergangenen Wochen testen. » weiter

NSA: Geheimdienst darf Informationen zu Sicherheitslücken auch verschweigen

Laut New York Times enthält die Geheimdienstreform Obamas ein Schlupfloch, dem zufolge die NSA Schwachstellen für sich behalten darf, wenn sie für die Überwachung oder die Strafverfolgung erforderlich werden. Alle anderen Anfälligkeiten, die von ihr gefunden werden, muss sie aber offenlegen. » weiter

Samsung Galaxy K Zoom wird am 29. April vorgestellt

Beim Galaxy K Zoom handelt es sich voraussichtlich um den Nachfolger des Kamera-Smartphone-Hybriden Samsung Galaxy S4 Zoom. Das K Zoom soll mit einer 20-Megapixel-Kamera, einem 4,8-Zoll-HD-Display, einer Hexa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 8 GByte Speicher und Android 4.4 KitKat als OS ausgestattet sein. » weiter

Android-Apps werden von Google jetzt ständig auf Sicherheitsrisiken überprüft

Google überwacht Android-Smartphones und -Tablets ab sofort dauerhaft. Die neue Sicherheitsfunktion ist eine Erweiterung des Dienstes "Apps verifizieren". Sie überprüft bereits installierte Anwendungen und fordert den Nutzer gegegenenfalls zur Deinstalltion auf. Bekannte Schädlinge werden automatisch gelöscht. » weiter

Sky Go gibt es jetzt für alle Sky-Kunden kostenlos

Auch den Abonnenten der Pakete Sky Welt oder Sky Starter steht das Video-on-Demand-Angebot jetzt ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Das Programm, das darüber abgerufen wird, entspricht den gebuchten Paketen. Zudem soll es noch in diesem Jahr ein neues Design und zusätzliche Funktionen für Sky Go geben.  » weiter