VHS-Kassetten retten: So digitalisieren Sie alte Videos

Filmschätze auf VHS-Bändern können schon bald verloren sein. Denn der Zahn der Zeit nagt an den analogen Zeitzeugen – und es ist ihm egal, ob er dabei die audiovisuellen Erinnerungen an die Geburt der Tochter, die Urlaubsreise in die USA oder den absoluten Lieblingsfilm zerstört. Wer auch weiterhin Spaß an seinen alten Aufnahmen haben möchte, sollte die analogen Kostbarkeiten so schnell wie möglich auf digitale Medien überspielen. Wir zeigen, wie das geht. » weiter

Mac Pro im Eigenbau: 2500-Euro-Apple-PC für 1000 Euro

Seit Apple Hardware von Intel verbaut und das Betriebssystem Mac OS X auf seinen Computer installiert, sind Macs nicht mehr nur für Künstler das Höchste der Gefühle. Sie laufen schnell und stabil. Zudem ist OS X sehr benutzerfreundlich. Doch leider ist eines beim Alten geblieben: die Preise. Einen gut ausgestatteten Mac Pro gibt es erst ab satten 2500 Euro. CNET.de zeigt, wie der Eigenbau eines ähnlich schnellen PCs mit Mac OS X für 1000 Euro funktioniert. » weiter

MP3s legal und kostenlos downloaden: Tobit Clipinc macht’s möglich

Eine Studie der britischen Universität Hertfordshire besagt, dass die durchschnittliche MP3-Sammlung 1770 Musikstücke umfasst. Ob legal gekauft oder illegal heruntergeladen: Bei iTunes kostet ein Lied rund einen Euro, der von der Musikindustrie veranschlagte Streitwert ist meist vierstellig. Wer sich bei Tauschbörsen versorgt, riskiert theoretisch also Millionen. Programme wie Clipinc, die Audiostreams aus dem Internet aufzeichnen, stellen eine legale und kostenfreie Alternative dar. » weiter

Geotagging: Fotos mit Ortskenntnissen

Fotos mit Geotags wissen, wo sie aufgenommen wurden. In den EXIF-Daten, das sind nicht sichtbare Zusatzinformationen, vermerken mit GPS-Empfänger ausgestattete Kameras die Koordinaten zum Zeitpunkt der Aufnahme. Doch auch Handys, Webseiten und Navigationssysteme können mit diesen Angaben umgehen - und führen den Fotografen jederzeit wieder zurück. » weiter

Digitaler Bilderrahmen im Eigenbau: 15 Zoll für 130 Euro

Bezahlbare digitale Bilderrahmen mit 7 oder 8 Zoll Bilddiagonale sind zu klein und 15 Zoll große Modelle zu teuer. Zudem lässt das Design vielen Modelle zu wünschen übrig. CNET.de zeigt, wie Bastler für rund 130 Euro einen großen digitalen Bilderrahmen ganz nach ihrem Geschmack bauen können. » weiter

QuickPWN und Yessim: SIM-Unlock beim Prepaid-iPhone

T-Mobile verkauft das iPhone 3G endlich auch ohne Vertrag mit Prepaid-Karte. Allerdings verhindert der SIM-Lock des Smartphones dessen Einsatz in den Handynetzen von O2, E-Plus oder Vodafone. Wir verraten, wie sich die Sperre aufheben lässt und welche Einstellungen für den Internet-Zugang zu treffen sind. » weiter

Open-Source-Movies: Spielfilme legal und kostenlos herunterladen

Dank Creative Commons gibt es Filme kostenfrei zum Download. Von lustigen Kurzfilmen wie "The Elephants Dream" bis hin zu kompletten Spielfilmen wie "Route 66" ist für die ganze Familie etwas dabei. CNET.de macht eine Bestandsaufnahme, welche Open-Source-Movies es gratis zum Download gibt. » weiter

Die zehn besten kostenlosen Spiele: sofort downloaden!

Im Internet wimmelt es von kostenlosen Spielen aller Art, darunter auch einige 2-Gigabyte-Brummer. Damit Sie Ihre wertvolle Freizeit nicht mit Flops verplempern, haben wir zehn der besten Gratis-Spiele zusammengetragen – eine streng subjektive Auswahl an abgedrehten Adventures, Strategie-Klassikern und Action-Krachern. » weiter

Webradio: Sound und Nachrichten aus aller Welt

Wer auch im Urlaub seinen geliebten Lokalradiosender hören möchte oder zu Hause Country-Musik aus den USA, die neuesten Nachrichten in japanischer Sprache oder ein Hörspiel aus Südamerika, der schaltet einfach ein Webradio ein. Dazu nutzt man spezielle Radios mit Netzwerkanschluss oder WLAN - oder einfach und kostenlos PC und Notebook. » weiter

Mediaplayer Winamp kostenlos mit dem Bluetooth-Handy fernsteuern

PCs eignen sich ideal für die Musikwiedergabe. Allerdings gibt es ein Problem: Wer auf dem Sofa sitzt und zum nächsten Titel wechseln möchte, muss aufstehen. Fernbedienungen wie die des Windows Media Centers lösen das Problem zwar theoretisch, verstecken sich aber nur zu gerne in Sofaritzen. Allerdings gibt es ein Gerät, dass die meisten nur aus der Hosentasche ziehen müssen: das Handy. Dank Bluetooth und einer kostenlosen Software klappt die Winamp-Steuerung damit ohne Aufstehen oder ... » weiter