Microsoft gibt Preview von Office für Android-Smartphones frei

Damit stehen die für die Touchbedienung optimierten Versionen von Word, Excel und PowerPoint erstmals auch für Telefone mit Googles Mobil-OS zur Verfügung. Interessierte User müssen zuerst der "Office for Android Community" auf Google+ beitreten und sich dann als Tester registrieren. » weiter

Oppo R7 und R7 Plus: Zwei neue Lollipop-Smartphones aus China

Das Oppo R7 verfügt über ein 5-Zoll-, das R7 Plus über ein 6-Zoll-Display. Im Inneren des Unibody-Metallgehäuses werkeln ein Snapdragon 615 samt 3 GByte RAM sowie 16 beziehungsweise 32 GByte Speicher. Die Kamera löst mit 13 Megapixel auf und kann 52-MP-Fotos erzeugen. Als Betriebssystem kommt ColorOS 2.1 auf Basis von Android 5.1 Lollipop zum Einsatz. » weiter

Apple: Mapping-Abkommen mit TomTom verlängert

Apple hat sein Abkommen mit TomTom, das bereits seit 2012 besteht, verlängert. Das niederländische Unternehmen liefert Geodaten für Apple Maps in den Regionen Nordamerika und Europa.  » weiter

LG stellt G4 Stylus mit Stift und Mini-Version G4c vor

Das LG G4 Stylus verfügt über ein 5,7-Zoll-HD-Display, das G4c über einen 5-Zoll-Bildschirm. Beide Modelle kommen mit einer 1,2-GHz-Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM und 8 GByte Speicher. Die Kameras beider Geräte lösen mit 13 respektive 8 Megapixel auf. Die LG-G4-Ableger sollen in den kommenden Wochen in den Handel kommen. » weiter

Apples 15-Zoll-MacBook-Pro und iMac mit 5K-Display früher als erwartet enthüllt

Das MacBook Pro ist ab sofort zu Preisen ab 2249 Euro erhältlich und bringt dafür ein Force Touch Trackpad, schnelleren Flashspeicher und eine auf 9 Stunden verlängerte Akkulaufzeit mit. Das verbilligte Basismodell des 27-Zoll-iMac mit 5K-Display kommt mit langsamerer CPU und 1-TByte-Festplatte für 2299 Euro. » weiter

Starbucks und Spotify geben Partnerschaft bekannt

Die Partnerschaft, die die Kaffeekette Starbucks und Spotify jetzt öffentlich gemacht haben, ist auf mehrere Jahre ausgelegt und zunächst auf die USA beschränkt. Sie soll später aber ausgeweitet werden. Starbuck-Filialchefs bekommen unter anderem per App Einfluss auf die Musik ihrer Filiale.  » weiter