Sony VPL-HW30ES: 3D-fähiger Heimkinoprojektor mit Full-HD-Auflösung

Der Sony VPL-HW30ES ist ein für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer entwickelter Full-HD-Projektor, der mit 3D-Wiedergabe, einem dynamischen Kontrast von 70.000:1 und SXRD-Panels, die mit einer 240 Hz arbeiten, punkten kann. Schick sieht der Sony-Beamer ja schon aus und ist mit Marktpreisen zwischen 2500 und 2600 Euro für einer Gerät seiner Ausstattung auch preislich nicht uninteressant positioniert. CNET hat sich den Beamer genauer angesehen. » weiter

Nintendo Circle Pad Pro für 3DS: Klobige, aber super-effektive 3DS-Halterung mit Zusatztasten

Das Circle Pad ist eine willkommene Ergänzung für Nintendos portable Spielkonsole 3DS. Nichtsdestotrotz stellten sich viele sofort die Frage: Warum gibt es nur auf der linken Seite eins? Das ist das wahrhaft Seltsame an Nintendos Circle Pad Pro für die 3DS: Es fühlt sich so natürlich und komfortabel an, dass man sich unwillkürlich fragt, warum Nintendos das nicht von Haus aus mitliefert. » weiter

Nintendo 3DS im Test: aufgeblasene 3D-Mobil-Konsole mit wenig Neuheiten

So wie die Nintendo DSi einst mit der DSi XL eine große Schwester bekam, kommt jetzt auch die erste 3D-Konsole der Welt auf die Streckbank. Aus der 3DS wird die Nintendo 3DS XL, aus der 3,0-Zoll-Anzeige ein stattliches 4,9-Zoll-Display. Ob der japanische Hersteller der bis dato eher mäßig erfolgreichen Daddelmaschine damit endlich zu Ruhm und Ehre verhelfen kann, verrät der Testbericht. » weiter

Sony BDP-S590: ästhetischer Blu-ray-Player mit solider Performance

Egal, wie man Sony gegenübersteht: Das Unternehmen hat ein Händchen für Produktdesign. Der Sony BDP-S590 wird dieser Tradition gerecht und ist der bislang einzige Blu-ray-Player des Produktjahres 2012, der attraktiv aussieht und nicht wie die meisten Konkurrenten einem zweckmäßigen, flachen schwarzen Kasten ähnelt. Der BDP-S590 ist zudem kein platter Schönling, sondern bietet auch noch eine breite Feature-Palette, darunter WLAN und 3D, sowie eine komplette Suite an Streaming-Apps. » weiter

Panasonic HC-X900M: 3D-fähiger Full-HD-Camcorder

Der HC-X900M wird in Sachen Videoqualität und Design den hohen Standards gerecht, die Panasonic-Camcorder in der Vergangenheit gesetzt haben. Ignoriert man allerdings das 3D-Feature, ist der Camcorder lediglich ein verbesserte Version älterer Panasonic-Modelle und alles in allem nicht weit genug überarbeitet, um ein Upgrade zu diesem hohen Preis zu rechtfertigen. Der von Panasonic zugedachten Rolle als Flaggschiff wird der HC-X900M jedenfalls nicht gerecht. » weiter

JVC DLA-X70RBE D-ILA: imposanter 4K-Heimkinoprojektor im Test

Mit dem DLA-X70RBE D-ILA hat JVC einen 3D-fähigen Heimkinoprojektor am Markt, der werbewirksam von sich behaupten weiß, mit 4K-Auflösungen zu arbeiten. Groß und schwer (und teuer) genug ist das Gerät auf jeden Fall, so dass gar nicht erst der Verdacht aufkommt, es hier mit einer billigen Luftnummer zu tun zu haben. Aber arbeitet der Projektor wirklich mit 4K-Technik? Und wie sieht das Resultat in 2D und 3D aus? Wir haben den Beamer ausführlich getestet. » weiter

Epson EH-TW9000W: 3D-fähiger Heimkinoprojektor mit sehr guter Leistung und Ausstattung

Epson hat sich zwar erst recht spät dem Trend der 3D-Projektoren angeschlossen, stieg dann aber letztes Jahr gleich mit fünf 3D-fähigen Projektoren ins Spiel ein. Der von uns getestete EH-TW9000W ist das Topmodell von Epsons 3D-fähigen Heimkinoprojektoren, bietet die beste Performance und ist dennoch zu einem überraschend niedrigen Straßenpreis von um die 3000 Euro erhältlich. » weiter

LG 55EM9600 im Hands-on: der vielleicht beste Fernseher aller Zeiten – für 10.000 Dollar

Auf der CES in Las Vegas gab es bereits einen Prototypen zu sehen, jetzt hat LG seinen 55-Zoll-OLED-Fernseher offiziell vorgestellt. Das vier Millimeter flache Flaggschiff wird in der zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommen und soll die Fernsehwelt so revolutionieren, wie es einst die LCDs im Röhrenfernseher-Zeitalter schafften. Wir hatten diese Woche die Gelegenheit, uns den neuen OLED-TV näher anzusehen. » weiter

Samsung WB750 im Test: Schnäppchen-Superzoomer mit Schwächen bei der Bildqualität

Wie die meisten Digicam-Hersteller hat auch Samsung kompakte Superzoom-Kameras im Programm: die WB-Serie. Das aktuelle Mitglied hört auf den Namen WB750 und quetscht ein 18-fach vergrößerndes Objektiv in ein gerade einmal 2,5 Zentimeter dickes Gehäuse - und bietet damit genauso viel Zoom auf der gleichen Dicke wie ihre Vorgängerin WB700. Die Digicam hat aber dennoch einen Sprung nach vorne gemacht, wenn auch nicht bei der Optik. Denn anstelle eines CCD-Sensors kommt jetzt ein CMOS-Chip ... » weiter