Topstory
Microsoft stellt neues Surface Pro vor

Microsoft stellt neues Surface Pro vor

Nach all den tollen Neuigkeiten bei Windows 10, dem Surface Book und dem Surface Studio ist das Surface Pro beinahe ein wenig ins Hintertreffen geraden. Das Microsoft aber soeben korrigiert. In China hat das Unternehmen eine neue Generation ... » weiter

Surface Pro: Microsoft verzichtet auf die „5“

Zu Beginn der nächsten Wochen, genauer am 23. Mai, wird Microsoft den Nachfolger des Surface Pro 4 vorstellen. Dieses Gerät lies etwas länger auf sich warten als gedacht, und dürfte wohl den ein oder anderen potenziellen Kunden etwas enttäuschen. » weiter

Dell XPS 13 soll Convertible werden

Dell plant sein beliebtes Notebook XPS 13 neu aufzulegen. Nun aktualisiert das Unternehmen seine Notebooks in der Regel mindestens einmal pro Jahr und verbaut die neueste Hardware. Das nächste Update des Dell XPS 13 soll aus dem Laptop aber einen echten Hybriden – halb Notebook, halb Tablet – machen. » weiter

Lenovo liefert Convertible Yoga 900S nun ab 1299 Euro aus

Es war im Januar auf der CES in Las Vegas als "dünnstes Convertible der Welt" vorgestellt worden. Der Windows-10-Rechner arbeitet mit einem lüfterlos gekühltem Core-M-Prozessor und ist zunächst in drei Ausstattungsvarianten mit 4 bis 8 GByte RAM lieferbar. » weiter

Portege Z20t-C: Toshiba stellt neue 2-in-1-Ultrabooks vor

Das Toshiba Portege Z20t-C erscheint in zwei Konfigurationen für 2949 respektive 2549 Euro. Es verfügt über ein abnehmbares 12,5-Zoll-Display, eine Intel-Skylake-CPU, bis zu 16 GB RAM und 512 GB Speicher, LTE und Microsoft Windows 10 Pro als Betriebssystem. » weiter

Microsoft Surface Book geht diese Woche ab 1649 Euro an den Start

Das Microsoft Surface Book steht in Deutschland in vier Konfigurationen zum Verkauf. Mit Core-i5-CPU, 8 GByte RAM und 128 GByte SSD-Speicher verlangt Microsoft 1649 Euro. Die in Deutschland erhältliche Top-Konfiguration mit Core-i7-CPU, 16 GByte RAM, 512 GByte SSD und Nvidia-Grafik ist für 2919 Euro erhältlich.  » weiter

Microsoft Surface Pro: Rückruf für Stromkabel wegen Überhitzungsgefahr geplant

Microsoft plant einen weltweiten Rückruf für Stromkabel seiner älteren Surface-Pro-Tablets und plant dazu voraussichtlich am Freitag eine eigens eingerichtete Webseite freizuschalten. Von der Rückrufaktion sind Geräte der ersten bis dritten Generation des Tablets, die vor dem 15. Juli verkauft wurden, betroffen. » weiter