Retro-Adapter für Makrofotos selber bauen: So einfach geht’s

Wir haben bereits vor einigen Wochen in einem Praxistipp-Video gezeigt, dass man auch ohne Makro-Objektiv mit der DSLR Nahaufnahmen schießen kann. Dafür hält man einfach das Objektiv verkehrtherum vor die Kamera. Dieses Mal basteln wir uns einen sogenannten Retro-Adapter, sodass wir beim Fotografieren beide Hände frei haben. Mehr Details zu diesem Eigenbau-Projekt gibt es in unserem Special Retro-Adapter im Eigenbau: Makrofotos mit dem Kitobjektiv schießen. » weiter

Retro-Adapter im Eigenbau: Makrofotos mit dem Kitobjektiv schießen

Facettenaugen von Insekten, Blütenstempel von exotischen Blumen und riesige Tautropfen auf der Wiese: Makroobjektive fangen faszinierende Details ein, die für das bloße Auge kaum sichtbar sind. Allerdings kosten die vergrößerungsstarken Linsen mindestens 250 Euro. Wie es für ein 30stel der Kosten auch geht, zeigt dieser Workshop. » weiter

Testfotos: Canon-Kitobjektiv in der Retro-Stellung

Nahaufnahmen sind auch ohne teures Makroobjektiv möglich: Wir haben uns einen Retroadapter gebastelt, der die Canon-Kitoptik verkehrt herum vor dem DSLR-Gehäuse befestigt. So sind Abbildungsmaßstäbe von bis zu 5:1 möglich. Was an Fotos dabei herauskommt, zeigt diese Bildergalerie. » weiter

So ertönt wieder Musik: defekte Kopfhörerkabel reparieren

Wer kennt das nicht: Genau dann, wenn man gerade Musik genießt, wird man gestört. Es klingelt, es betritt jemand den Raum oder das Handy meldet sich. Hektisch reißt man die Klangschalen von den Ohren - und bleibt prompt mit dem Kabel hängen. Danach ist ein Kanal tot. Trotzdem ist der Kopfhörer nicht gleich schrottreif. Wir zeigen, wie der Austausch der defekten Strippe funktioniert. » weiter

Fotostudio im Eigenbau: perfekte Bilder für eBay & Co.

Wer regelmäßig auf eBay verkauft oder einen eigenen Online-Shop betreibt, ist auf gute Bilder seines Sortiments angewiesen. Aussagekräftige und ansehnliche Produktfotos lassen sich auch ohne sündhaft teures Equipment schießen. Wir zeigen, wie man sich für wenig Geld ein Mini-Studio selber bastelt, das Zeit und Nerven beim Fotografieren spart. » weiter

Yagi-Uda-Richtantenne im Eigenbau: ORF, MTV & Co. per DVB-T empfangen

Wer Fernsehen via DVB-T empfängt, muss häufig mit einer kleinen Auswahl an Sendern und schlechtem Empfang leben. Wir zeigen, wie man Richtantenne baut, die mehrere hundert Kilometer überwindet und Sendetürme mit einer größeren Programmvielfalt anzapft - sogar im Ausland. » weiter

Perfekte eBay-Bilder: Mini-Fotostudio für 30 Euro im Eigenbau

eBay oder Flohmarkt? Von daheim aus die Artikel bequem ins Netz stellen oder um 5 Uhr morgens aus dem Bett quälen und mit kistenweise Geraffel losziehen? Die elektronische Bucht klingt nach einer verlockenden Alternative zum Trödelmarkt, hat aber einen entscheidenden Nachteil: Potenzielle Käufer können das Objekt ihrer Begierde nicht genau begutachten - Skepsis ist vorprogrammiert. Mit guten Bildern lässt sich der Ertrag gewaltig steigern. Wir zeigen, wie mit geringem Aufwand perfekte ... » weiter

Ringblitz selber bauen: Fotos ohne Schatten schießen

Wo Licht ist, da ist auch Schatten - das sorgt beim Einsatz des Kamerablitzes immer wieder für gefrustete Fotografen. Denn ganz gleich, ob integrierte oder externe Belichtung, der Blitz sitzt über dem Objektiv und sorgt so für Schlagschatten hinter dem Motiv. Ringblitze verhindern zwar das Problem, kosten aber hunderte von Euro. Wir zeigen, wie man sich eine solche Leuchte für gerade einmal 15 Euro selber bastelt. » weiter

DVB-T-Antennenverstärker mit externer Speisung im Eigenbau

Nicht alle DVB-T-Nutzer sind mit einem ausreichend starken Signal gesegnet. Um Abhilfe zu verschaffen, haben wir vor einiger Zeit einen Antennenverstärker zum Selberbauen vorgestellt, der mit der Speisung des Receivers arbeitet. Besitzt der Empfänger keine Stromversorgung für Verstärker, hilft unsere neue Antennenverstärker-Version mit externer Energieversorgung. » weiter

Mehr Platz auf dem Wohnzimmertisch: flache Tastatur im Eigenbau

Wer einen Computer in sein HiFi-Rack im Wohnzimmer integriert, überträgt Filme auf den Fernseher oder surft bequem über das TV-Gerät im Web. Allerdings ist dafür eine sperrige Tastatur auf dem Wohnzimmertisch notwendig. Wir zeigen, wie der Eigenbau eines ultraflachen, aufrollbaren Keyboards aus einer alten USB-Tastatur funktioniert. » weiter