Topstory
Google schließt Sicherheitslücken in Android

Google schließt Sicherheitslücken in Android

Google wird im Rahmen des Android-Patchdays im Oktober dieses Jahres mit zwei Patches etliche Schwachstellen in seinem mobilen Betriebssystem beseitigen. Von den insgesamt 78 Schwachstellen werden sieben als kritisch eingestuft.  » weiter

Android: Google beseitigt zwölf kritische Schwachstellen

Ein Over-the-Air-Update für Nexus-Geräte wird bereits verteilt. Zwei Lücken, die erneut in der Mediaserver-Komponente stecken, erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode aus der Ferne. Nutzer müssen ihr Gerät schlimmstenfalls löschen und neu flashen.  » weiter

Nest Cam: Überwachungskamera lässt sich nicht abschalten

Offenbar trennt der Ein/Aus-Schalter nur die Bereitschafts-LED vom Strom, wodurch die Stromaufnahme nur um weniger als 10 Prozent sinkt. Laut Nest wechselt die Kamera jedoch in einen Bereitschaftsmodus und stellt die Überwachung ihrer Umgebung ein. » weiter

Selbstlenkende Autos: Unfälle lassen sich nicht ganz vermeiden

Google hat nach einer sechsjähriger Testphase und Millionen zurückgelegten Kilometern jetzt ein Zwischenfazit hinsichtlich der Sicherheit seiner selbstlenkenden Autos gezogen. In den 1,7 Millionen Meilen waren die Fahrzeuge in elf leichte Unfälle verwickelt, von denen sie aber keinen verursacht hatten.  » weiter

Odysee: Google übernimmt Foto-Plattform

Google wird das Odysee-Team in sein Soziales Netzwerk Google+ integrieren und den Backup-Dienst am 23. Feburar einstellen. Nutzer können aber ihre gesicherten Daten auch danach noch herunterladen. » weiter