Erstes UMTS-Handy: Nokia 7600

Das erste marktreife UMTS-Handy sieht nicht nur ungewöhnlich aus, auch die Handhabung ist gewöhnungsbedürftig. Die erzielte Geschwindigkeit reizt die Möglichkeiten von UMTS aber nicht aus. » weiter

Im Grenzbereich – P900 von Sony Ericsson

Beim P900 konnten sich die Entwickler nicht entscheiden, ob sie ein Smartphone wollen oder einen mobilfunkfähigen PDA. So ist ein Zwittergerät entstanden, das für einen PDA wenige Funktionen hat und für ein Smartphone groß und schwer ist. » weiter

Optimaler Geschäftspartner: Nokia 6600

GPRS, HSCSD, Digitalkamera, E-Mail-Client, Internetbrowser, Bluetooth, Adressverwaltung, Kalender, großes Display und MMC-Kartenslot: Schon der kleine Ausschnitt des Ausstattungsumfangs zeigt, dass das Nokia 6600 ein Mobiltelefon ist, das einen PDA schon fast ersetzen kann. » weiter