ProLite XUB3490WQSU: Iiyama bringt 34-Zoll-Ultra-Wide-Screen-LED

Iiyamas 34-Zoll-LED-Monitor kommt mit blickwinkelstarkem IPS-Panel, UltraWide-QHD-Auflösung von 3440 mal 1440 Pixeln im 21:9-Format, DisplayPort, HDMI-Anschlüssen mit MHL-Support und USB-Hub. Der ProLite XUB3490WQSU ist ab sofort für 779 Euro erhältlich.  » weiter

Amazon kündigt Fire TV Stick für 39 Dollar an

Der Amazon Fire TV Stick kann in den USA bereits vorbestellt werden und erscheint dort am 19. November. Der Streaming-Stick kommt mit einem Dual-Core-Prozessor, 1 GByte RAM, 8 GByte Speicher und Fire OS 3.0 als Betriebssystem. Der Preis beträgt bei Bestellung in den ersten zwei Tagen nur 19 Dollar. » weiter

Matchstick mit Firefox OS soll Chromecast Konkurrenz machen

Die Google-Chromecast-Alternative Matchstick hat ihr Finanzierungsziel auf Kickstarter bereits übertroffen. Der HDMI-Stick ist mit einer Dual-Core-Cortex-A9-CPU, 1 GByte RAM und 4 GByte Speicher ausgestattet. Die Übertragung von Filmen, Musik, Apps, Spielen oder Webseiten erfolgt via WLAN.  » weiter

Microsoft Surface: Innovatives, aber leider in einer App-Wüste gestrandetes Windows-RT-Tablet

Microsoft Surface ist das bislang beste Produktivitäts-Tablet – und sollte es auch besser sein. Als die einzige Windows-RT-Hardware mit Microsoft-Label, die zusammen mit dem neuen Windows-Betriebssystem – Windows 8 wurde am am Freitag offiziell angekündigt – auf den Markt kommt, fungiert das Tablet als Botschafter und Flaggschiff für das Touch-fokussierte, extrem riskante Windows-Großexperiment. Das Surface überzeugt dank seines durchdachten Designs, der sensiblen Implementierung ... » weiter

Google Nexus Q im Test: futuristischer Media-Streamer mit Potenzial, aber nicht viel mehr

Mit dem Nexus Q wagt Google den nächsten Angriff auf die Wohnzimmer und Heimkinos dieser Welt. Und zwar mit Stil: Auf dem Fernseh-Schrank sieht der Nexus Q vielmehr wie ein aus Diablo 3 entsprungener Gegenstand aus - und weniger nach Heimkino-Hardware. Während das ebenfalls auf der Google I/O vorgestellte Tablet Nexus 7 mit einem extrem niedrigen Preis für Wirbel sorgte, langt der Suchmaschinengigant bei seinem Media-Streamer kräftig hin: 300 US-Dollar soll das Gadget kosten. Ob sich der ... » weiter