Nintendo will neue Konsolen für aufstrebende Märkte entwickeln

Nintendo will künftig seine Strategie ändern und neue Geräte für Schwellenländer entwickeln, anstatt auf günstigere Versionen von aktuellen Konsolen zu setzen. Die Meldung folgt einem gestern veröffentlichten Geschäftsbericht, in dem Nintendo einen Verlust von 457 Millionen Dollar ausweist. » weiter

XBMC 13.0 Gotham: Final steht zum Download bereit

XBMC 13.0 Gotham kommt unter anderem mit Hardware-Dekodierung für Android, Leistungsverbesserungen auf Plattformen wie Rasperry Pi sowie Unterstützung für 3D-Filme. Zu Windows XP ist die neue Version des XBMC allerdings nicht mehr kompatibel. » weiter

All-in-One-PC Asus ET2321: 23-Zoll-FHD-Display und Intel-Haswell-Prozessor

Der All-in-One-PC Asus ET2321 AiO kostet in der günstigsten Ausführung 729 Euro und bietet eine Intel-Core-i3-CPU mit 1,7 GHz Takt, 4 GByte RAM, 500 GByte HDD-Speicher, integrierte Intel-Grafik, 6 USB-Ports, Bluetooth 4.0 und einen Multi-Layer-DVD-Brenner. Die teureren Modelle bieten mehr RAM und Speicher, eine bessere Grafik und wahlweise auch einen Touchscreen. » weiter

Amazon präsentiert Chromecast-Konkurrenten am 2. April

Eine Einladung zu einem Presse-Event weist darauf hin, dass Amazon seinen Streaming-Stick nach Vorbild von Googles Chromecast nächste Woche präsentiert. Er wird wie Googles Lösung via HDMI mit dem TV verbunden und streamt Inhalte von Android-Geräten wie den Kindle-Fire-Tablets sowie angeblich auch komplette PC-Spiele. » weiter

Apple arbeitet angeblich an einem eigenen TV-Streaming-Dienst

Apple soll den TV-Streaming-Dienst in enger Zusammenarbeit mit dem US-Kabel-TV- und Internetanbieter Comcast entwickeln. Der Service soll Live-TV- sowie On-Demand-Inhalte auf die Settop-Box Apple TV bringen. Einzelne Sendungen sollen sich auch aufzeichnen lassen. » weiter

Sony Project Morpheus: Virtual-Reality-Brille für PlayStation 4 vorgestellt

Sonys VR-Brille Project Morpheus bietet ein Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel und einem Sichtfeld von 90 Grad, Sensoren zur Erfassung der Kopfbewegungen und eine neue 3D-Audio-Technologie. Zur Bedienungen dienen die PlayStation Eye Camera sowie der DualShock-4- und PlayStation-Move-Controller. Unterstützer der neuen Technologie sind unter anderem Crytek, Epic Games, Autodesk, Unity und Havok. » weiter