Topstory
Apple Music: Titel werden gelöscht

Apple Music: Titel werden gelöscht

"Apple Music ist ein Alptraum", so lautet das Fazit des bekennenden Apple-Fans Jim Dalrymple. Nachdem er aufgrund von Problemen Apples neuen Streamingdienst deaktivierte, fehlten anschließend 4700 Songs in seiner iTunes-Match-Bibliothek.  » weiter

Apple iTunes 12.2.1: Update beseitigt Probleme mit Apple Music

Apple hat ein Bugfix-Update für seine Multimediaverwaltung iTunes verfügbar gemacht. Nach dem Abgleich der Musikbibliothek via iTunes Match soll es nun nicht mehr zu falsch bezeichneten Liedern kommen. Match-Abonnenten können sich jetzt für ein Abo von Apple Music anmelden.  » weiter

Microsofts Musikdienst Xbox Music heißt jetzt Groove

Microsoft hat seinen Musikdienst Xbox Music in Groove umbenannt und startet den neuen Dienst zusammen mit Windows 10 am 29. Juli. Abonnenten von Xbox Music Pass werden automatisch auf Groove Music Pass umgestellt.  » weiter

iTunes 12.2: iCloud Music Library verursacht Probleme

Die mit iTunes 12.2 neu eingeführte iCloud Music Library hat bei einigen Nutzern Alben und Songs mit falschen Covern oder Metadaten überschrieben. Von gelöschten Songs und Playlisten wird ebenfalls berichtet.  » weiter

Apple Music, Spotify & Co: für wen sich ein Abo wirklich lohnt

Heute startet Apples Streamingdienst Apple Music und konkurriert mit Spotify und Co. Nach der kostenlosen Testphase werden auch hier Gebühren fällig. Die monatlich "nur" 10 Euro für unbegrenzten Musikgenuss klingen attraktiv, ein Abo lohnt sich tatsächlich aber nur für die wenigsten Käufer.  » weiter

Google erweitert Streamingdienst um kostenlose Radiosender

Sender lassen sich nach Kriterien wie Genre, Jahrzehnt oder Stimmung auswählen. Ein Überspringen von Songs ist aber nur bis zu sechsmal pro Stunde möglich. Das Angebot steht zunächst nur Nutzern in den USA zur Verfügung. » weiter