Alienware Area-51 m15x: leuchtendes 15-Zoll-Gaming-Notebook

Das Alienware-Notebook Area-51 m15x erregt Aufmerksamkeit. Alleine die bunten Beleuchtungselemente des 15-Zoll-Gaming-Notebooks machen ein Wegschauen fast unmöglich. Aber auch die Leistung überzeugt: Intel Core 2 Extreme X9000 und nVidia GeForce 8800M GTX gehören zur Ausstattung. Wer allerdings genauer hinsieht, erkennt trotz des Kaufpreises von rund 3400 Euro einige Verarbeitungsschwächen. » weiter

Schon getestet: Mini-Notebook MSI Wind mit Intel Atom

Mit dem Eee PC hat Asus einen Volltreffer gelandet. Günstige Mini-Notebooks passen ganz offensichtlich nicht nur zu Entwicklungsländern, sondern auch auf Manager-Schreibtische aus Mahagoni oder auf die Ledersessel bei First-Class-Flügen in die Staaten. Mit dem Wind möchte nun auch MSI in den Markt - und hat beste Chancen. Ob das Gerät hält, was es verspricht, zeigt der Test. » weiter

Vom Billig-Laptop zum Netbook: Winz-Notebooks im Überblick

Asus Eee PC, Acer Aspire One oder Dell E – Subnotebooks zum Preis von unter 400 Euro gibt es noch nicht einmal ein Jahr. Inzwischen drängen namhafte Hersteller von kleinen Rechnern mit völlig unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen auf den Markt. CNET.de hat untersucht, welche Modelle es gibt und was die sogenannten Netbooks können. » weiter

Schon getestet: Acer Aspire One – der bessere Eee PC?

Mit dem Aspire One steigt nun auch Acer in die Kategorie der sogenannten Netbooks ein - und bietet ein ultraportables, günstiges Notebook. Auf den ersten Blick überzeugt das attraktive Äußere, auf den zweiten Blick sorgt die ausführliche Ausstattungsliste für ein Lächeln. Wir haben das Aspire One bereits getestet. » weiter

Asus Eee PC 901 gegen Acer Aspire One: SSD oder größere Tastatur?

Nachdem Asus den ersten Eee PC mit Intel-Atom-CPU vorgestellt hat, präsentiert jetzt auch Acer sein erstes Mini-Notebook. Das Aspire One kommt mit einer größeren Tastatur und einer 80-GByte-Festplatte. Dafür hat der Akku des Acer-Modells nur ein Drittel der Kapazität des Stromspeichers des Eee PC 901. Wir haben beide Geräte miteinander verglichen. » weiter

HP 2133 Mini-Note schlägt Eee PC in Haptik und Ausstattung

Der Eee PC von Asus ist ein Renner. Das haben auch andere Hersteller gemerkt, die nun eigene Mini-Notebooks auf den Markt bringen. HP will ab Spätsommer sein 2133 Mini-Note verkaufen. Das rund 520 Euro teure Gerät könnte zum echten Eee-Konkurrenten mutieren. Schließlich überzeugt das Gerät nicht nur optisch, auch in Sachen Ausstattung hat es dem Asus-Mini einiges voraus. » weiter

Schon getestet: Eee-PC-Konkurrent HP 2133 Mini-Note PC

Das HP 2133 Mini-Note ist ein äußerst attraktives Gerät. Es sieht fantastisch aus, und die Tastatur ist die beste in seiner Klasse. Aber leider lässt es in zu vielen Bereichen noch zu wünschen übrig. Es arbeitet zu langsam, das Display reflektiert im Freien zu stark, und obendrein ist es noch ziemlich teuer. » weiter

Asus Eee PC 1000: Intel Atom, 10-Zoll-Display und 40-GByte-SSD

Erst vor kurzem hat Asus den Eee PC 901 vorgestellt. Im Gegensatz zum Vorgängermodell 900 kommt der 901er Eee mit Intel-Atom-CPU, was die Akkulaufzeit beträchtlich erhöht. Jetzt will der Hersteller mit dem Eee PC 1000 schon wieder ein neues Modell auf den Markt bringen. Wie der Name verrät, ... » weiter

Ivolution Leather Suit: Lederhülle für Apples MacBook Air

Schön zu sehen, dass es noch ein bisschen Originalität gibt, wenn es um Hüllen für das MacBook Air geht. Wir dachten schon, dass alle irgendwie dem Office-Briefumschlag-Look folgen würden. Als Variation vielleicht mal in Leder ausgeführt, aber vom Look-and-Feel her identisch. Vajas Ivolution ... » weiter

Designersleeves: Notebooktasche mit Diebstahlschutz

CMS Links: Wer sein Notebook in diese Tasche von Designersleeves packt, braucht vor Langfingern keine Angst mehr zu haben. Okay - das mag etwas übertrieben sein, zumal die Tasche weder mit Alarmanlage noch Selbstschuss- oder Sprengeinrichtung ausgestattet ist. Packt man aber sein ... » weiter