OLPC XO-2: Notebook mit zwei Touchscreens für 75 Dollar

Nachdem OLPC mit seinem 100-Dollar-Notebook XO-1 eine völlig neue Geräteklasse geschaffen und für reichlich Furore gesorgt hat, verkündet das Unternehmen nun, dass es einen Nachfolger plant. Der XO-2 soll ohne Tastatur, aber dafür mit zwei Touchscreens kommen und nur 75 Dollar kosten. Allerdings sollte sein Vorgänger ja zuerst auch nur 100 Dollar kosten und ist jetzt für rund das Doppelte erhältlich. » weiter

Samsung zeigt Notebook-Prototyp mit OLED-Display

Das Bild dieses superdünnen OLED-Laptop-Prototyps von Samsung wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. Wie dünn und leicht ist es genau? Ist das ein Touch-Display, oder sind das superflache echte Tasten? Wo ist das Mauspad? Was ist das für ein Panel hinter dem Panel? Und die Wichtigste: Wann ... » weiter

Der Eee PC kriegt Konkurrenz: Das können die Alternativen

Am 12. Mai bringt Asus den Nachfolger seines erfolgreichen Mini-Notebooks Eee PC 701 auf den Markt. Auch andere Hersteller haben den Trend erkannt und stehen mit Geräten in den Startlöchern. CNET.de hat die mobilen Computer miteinander verglichen und deckt Schwächen und Stärken auf. » weiter

Lenovo parodiert Apple – köstlich!

Das hätte ich von den bisher eher konservativ agierenden Chinesen nicht erwartet: Die haben doch glatt die Vorlage von Apple aufgenommen und mit einem Volley returniert - super! Explizit geht es um einen Werbespot zum Lenovo ThinkPad X300, dass den allseits bekannten Macbook-Air-Spot aufgreift ... » weiter

Asus Eee PC 900: besser als der kleine Bruder?

Asus legt nach: Der Eee PC 900 kommt mit besserer Ausstattung und größerem Display, aber mit fast identischen Gehäuseabmessungen wie sein kleiner Bruder Eee PC 700. Dafür kostet er 100 Euro mehr. Neu ist das Multitouch-Touchpad, das Eingaben mehrerer Finger gleichzeitig erkennt - bislang kennt man das nur von Apple-Notebooks oder dem iPhone. Ist der Eee PC 900 zugleich ein perfekter Reisebegleiter und ein vollwertiges Notebook? Stimmen Sie ab! » weiter

Nicht ganz so gut wie mit Linux: Eee PC 900 Windows XP

Käufer des neuen Eee PC 900 von Asus haben die Qual der Wahl: Das Gerät gibt es zum gleichen Preis mit Windows- und mit Linux-Betriebssystem. Der einzige technische Unterschied zwischen beiden Modellen ist die Speicherausstattung - selbst der Preis ist gleich. Ob der Eee auch mit Windows überzeugt, zeigt der Test. » weiter

Eee PC 900 im Test: 399-Euro-Notebook von Asus

Mit seinem Eee PC hat Asus im letzten Herbst für ordentlich Furore gesorgt - das kleine Subnotebook kostet lediglich 300 Euro und bringt (fast) alles mit, was man fürs Surfen, Briefe schreiben und Lernen braucht. Nervig am Eee PC 701 ist allerdings primär das zu kleine Display mit dickem Rand. ... » weiter

Schon getestet: Neuer Asus Eee PC 900 mit 8,9-Zoll-Display

Mit dem Eee PC 701 hat Asus eine Revolution eingeläutet. Das günstige Notebook mit akzeptabler Ausstattung setzt weiterhin Maßstäbe. Nun will der Hersteller dies mit dem großen Bruder Eee PC 900 wiederholen und greift dafür tief in die Trickkiste: Das Gerät kommt nun endlich mit größerem Display, mehr Flash-Speicher und RAM, besserer Webcam sowie Multitouch-Touchpad. Wie sich der Eee PC 900 in der Praxis schlägt, zeigt der erste Test. » weiter

Asus Eee PC 900: Mini-Notebook für 400 Euro

Mit dem Eee PC 900 will Asus auf den Erfolg des günstigen Mini-Notebooks EEE-PC 701 aufsetzen. Das neue Gerät sieht etwas besser aus, hat ein größeres Display, mehr Flashspeicher, mehr RAM und kostet 100 Euro mehr. » weiter