Volks-Notebook mit DVI: Fujitsu Siemens Amilo A1667G

1199 Euro kostet das zweite Volks-Notebook von Fujitsu Siemens. Es bringt einige durchdachte und lang vermisste Features mit, darunter ein leicht deaktivierbares Touchpad und einen digitalen Monitor-Ausgang. » weiter

Business-Notebook zum halben Preis: Toshiba Portégé M300

Ein über 3000 Euro teures Notebook gewinnt deutlich an Attraktivität, wenn es plötzlich für etwa 1800 Euro zu haben ist - unabhängig von seinen Qualitäten. Genau dies trifft auf das gut ausgestattete Subnotebook Portégé M300 von Toshiba zu. » weiter

Subnotebook in knalligen Farben: Averatec AV 1050

Mit dem Modell 1050 bringt Low-Budget-Notebookhersteller Averatec ein Leichtgewicht von 1,6 Kilo. Das Gerät für 1499 Euro steckt zudem in einem weißen Gehäuse mit rosafarbenem Deckel und silbernen Design-Elementen. » weiter

Lenovo IBM Thinkpad T43

Das Thinkpad T43 von Lenovo setzt die IBM-Tradition fort. Es besitzt die umfassenden Sicherheitstechnologien seines Vorgängers T42, erreicht aber nicht ganz dessen Leistung. » weiter

999-Euro-Centrino von Saturn: Asus Pro 60V im Test

Das Asus Pro 60V ist eines der ersten Sonoma-Notebooks unter 1000 Euro. Die hervorragende Ausstattung und ATIs X700-Grafik kompensieren leicht das etwas hohe Gewicht und machen das Gerät äußerst vielseitig verwendbar. » weiter

Turion fürs Volk: Fujitsu Siemens Amilo A7645

Das viel beworbene "Volks-Notebook" A7645 für 899 Euro Fujitsu Siemens verkauft sich vermutlich in großen Stückzahlen. Die Ausstattung des Notebooks ist gut, die Leistung dem Preis angemessen. » weiter

980-Gramm-Notebook: Toshiba Libretto U100

Toshibas winziges Libretto U100 ist für eine ernsthafte Nutzung vielleicht zu klein, überzeugt aber durch Design und Ingenieurskunst. Bei einem Gewicht unter 1,5 Kilo inklusive Dockingstation wiegt nur der Preis zu schwer. » weiter