Hologramm, Diashow oder was? Blickfänger Helio-Display M2i

IO2 Technology hat mit dem M2i ein Helio-Display auf den Markt gebracht, da fällt der Kinnladen. Das Gerät projiziert mit einer 30-Zoll-Bilddiagonale im 4:3 oder 16:9-Format Bilder in die Luft beziehungsweise an jede beliebige Oberfläche. Vom Projektor, der mit einem ganz gewöhnlichen TV- oder ... » weiter

Kleiner Visitenkartenleser fürs große Business

Da staunt der Geschäftspartner! Der Mini-USB-Visitenkartenscanner liest laut Hersteller Targus in 6 Sekunden alle Daten mit einer Auflösung von bis zu 600 x 1.200 dpi ein und schon ist der neue Kontakt im PDA oder Laptop gespeichert. Die OCR-Software von NewSoft soll die Informationen auf den ... » weiter

Wetterfühlige USB-Maus

Da haben wir schon lange drauf gewartet: Eine USB-Maus mit Temperaturanzeige. Endlich kann ich mit einem Blick auf mein PC-Ensemble nicht nur die Uhr im Auge behalten, sondern weiß nun auch immer, wann mir gleich der Schweiß ausbrechen wird. Fragt sich nur, ob schweißnasse Hände die ... » weiter

SuperPen – der Fremdsprachencrack

Mobiler Textscanner und Wörterbuch in einem - da muss man erst mal drauf kommen. Der SuperPen von Wizcom soll Wörter und sogar ganze Sätze binnen Sekunden übersetzen. Über 36.000 Worte und Redewendungen beherrscht der Computerstift laut Hersteller. Der optische Lesekopf scannt minikleine bis ... » weiter

Media-Center mit Web-Anbindung für lau

Ja, so was gibt´s noch. Ganz ohne Gefrickel, funktioniert einfach so. Und natürlich sind ganz viele kleine Häkchen dabei. Der schlimmste gleich vorweg: Das "Yahoo Go for TV" dürfen derzeit nur unsere amerikanischen Freunde einem Beta-Test unterziehen, die Software überprüft nämlich die Region, ... » weiter

Corsair Nautilus 500: Wasserkühlung für Feige

Wer seine Hardware liebt, der ist feige. Er stellt Kaffeetassen weitab von Mäusen und Tastaturen oder gar Notebooks ab, weil: die meisten Flüssigkeiten leiten, und ein Kurzschluss im PC hat schon so manch einer wundervollen Beziehung zwischen Mensch und Maschine ein jähes Ende bereitet. Aber ... » weiter

Bücher einscannen – ohne Handschlag

Meine Musiksammlung habe ich komplett digital vorliegen – nur meine Bücher verstauben noch auf traditionellem Papier. Weil ich bisher keine Lust hatte, die zig Millionen Seiten, die in meinen Bücherschränken lagern, einzuscannen. Aber vielleicht überlege ich es mir noch mal, denn ich habe den ... » weiter