Google Play: Bitdefender warnt vor aggressiven Adware-Apps für Android

Zu den Apps, vor denen das Unternehmen warnt, zählt auch nach wie vor die App "What is my ip?". Sie bringt wie auch die anderen Anwendungen Nutzer durch Täuschung oder Verunsicherung dazu, einen Premium-Dienst zu abonnieren und weitere Apps zu installieren. Im Anschluss sorgt dann Android.Trojan.HiddenApp.E für reichlich ungewollte Werbung.  » weiter

Smartphones: Ortung anhand des Stromverbrauchs möglich

Forscher der Stanford University machen sich bei ihrem Verfahren den Umstand zunutze, dass der Stromverbrauch bei Smartphones von der Entfernung zur nächsten Basisstation abhängig ist. Die Trefferquote eines eigens dafür entwickelten Schadprogramms, das den genauen Standort eines Nutzers ermitteln soll, liegt bei rund 66 Prozent. » weiter

Phishing-Welle mit gefälschte Amazon-E-Mails

Der Betreff der angeblich von service@amazon.de versendeten E-Mails lautet "Wichtig: Lastschriftmandat bestätigen". Ein in der Nachricht enthaltener Link führt zu einer gefälschten Anmeldeseite. Kriminelle versuchen mit den personalisierten Phishing-Nachrichten an die Kontoinformationen der Empfänger zu gelangen.  » weiter

Superfish: Nutzerin verklagt Lenovo wegen betrügerischer Geschäftspraktiken

Eine US-Verbraucherin hat Lenovo und Superfish wegen "betrügerischer" Geschäftspraktiken verklagt, weil sie die Adware auf ihrem Notebook vorinstalliert haben. Außerdem soll Lenovo Daten über die Internutzung seiner Kunden gesammelt haben, um Geld zu verdienen. In einem offenen Brief hat sich Lenovo-CTO Peter Hortensius inzwischen für den Einsatz der Adware entschuldigt. » weiter

Superfish: Sicherheitslücke auch in anderen Apps

Das SDK, das von der auf Lenovo-Notebooks vorinstallieren Adware genutzt wird, ist offensichtlich auch in anderen Programmen enthalten. Dazu gehören auch zahleiche Jugendschutzfilter. » weiter