Verbogenes Handy

Nicht zu fassen, welche merkwürdigen Ideen in manch einem Produktentwickler-Hirn herumgeistern. Beispielsweise hat jüngst der ungarische Designer Bence Bogar eine Konzeptstudie für sein Luxus-Mobiltelefon "Credo" vorgestellt, das vor allem durch sein ergonomisches Design ins Auge fällt. ... » weiter

CeBIT: Navigationssystem zu verschenken

Navigon stellt seit gestern den Mobilenavigator 6 für Java-Handys kostenlos zum Download bereit. Dabei handelt es sich um eine Offboard-Navigationslösung: Auf dem Mobiltelefon läuft eine Art Client, die eigentliche Routenberechnung passiert auf den Servern des Anbieters. Auch das Kartenmaterial ... » weiter

CeBIT: Nie mehr Handys laden

Der PDA-Hersteller Hi-Tech Wealth, nach eigenen Angaben der größte in China, stellt auf der CeBIT ein Mobiltelefon mit Solarzelle vor. In Kombination mit der energiesparend ausgelegten Hardware soll das Gerät nie ans Ladegerät müssen. Etwas Sonne reicht, um den Akku wieder aufzupumpen. Sogar ... » weiter

Fünf Stunden Sonne für zwei Tage Handy

Freeloader ist eine mobile Stromtankstelle für so gut wie alle tragbaren Geräte. Als Selbstversorger lädt er den eingebauten Akku über seine Solarzellen. Über einen der elf mitgelieferten Adapter gibt er die Energie dann weiter an MP3-Player, PDAs, Handys oder Spielkonsolen. Wer sich nicht auf ... » weiter

Crossover GPS: Von der Straße ins Meer

Wer aufgrund falscher Anweisungen seines Navis mit dem Auto im Meer landet, hat den Spott auf seiner Seite. Es sei denn, es ist Absicht: Magellan hat mit seinem Crossover GPS jüngst ein tragbares Navigationssystem vorgestellt, bei dem der Nutzer nur die SD-Karte wechseln muss, und schon ist das ... » weiter

Ei, ein feines Handy

Ja, du bist aber brav - dafür gibt's gleich Streicheleinheiten. Der schwedische Hersteller Neonode hat mit dem N2 ein kleines Handy mit neuem Bedienkonzept vorgestellt. Anstelle von Joysticks, Touchscreen oder Knöpfen funktioniert die Bedienung durch Streicheln. Gedrückt werden muss nicht, denn ... » weiter

Hören mit Wange oder Stirn

NTT Docomo verkauft bereits seit September 2006 einen Telefonhörer, der Gespräche über die Wangenknochen in den Gehörgang leitet. So ganz frisch ist die Technik also nicht, die der Netzbetreiber als Sound Leaf in Japan verkauft. Nun hat der Mobilfunkanbieter die Weiterentwicklung des ... » weiter

Kommunikationstalent mit WLAN und HSDPA: HTC P3600

Mit dem P3600 hat HTC jetzt ein Smartphone im Portfolio, das HSDPA und WLAN unterstützt. In der Ausstattung ist es vergleichbar mit dem MDA Vario von T-Mobile oder dem XDA Trion von O2. Wie gut es sich in der Praxis schlägt, klärt der Test. » weiter

Scharf ab 12 cm

Handyfotografie ist eine Kunst für sich. Häufig ist es zu dunkel, oder das Motiv flüchtet, bevor der Autofokus reagiert hat. Verpixelt und unscharf wirken die meisten Bilder von Mobiltelefonen sowieso. Das Unternehmen Omnivision will dies ändern. Der Sensorhersteller hat mit Truefocus eine ... » weiter

Smartphone mit WLAN: HP Ipaq rw6815 Personal Messenger

Mit dem Ipaq rw6815 schickt HP ein für seinen Umfang günstiges Smartphone ins Rennen. Trotz Megapixel-Kamera und WLAN fehlt zu einem perfekt ausgestatteten PDA noch GPS und UMTS. Ob der Ipaq rw6815 trotzdem taugt, zeigt der Test. » weiter